30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren


Interview mit John-Elie Matip Eichler

Black History Month

Seit dem 20.01.2009 ist der erste schwarze Präsident der USA. Ein langer Weg über zwei Generationen von Martin Luther King bis Barack Obama. Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten wurde ein Traum wahr. Daher hat die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb im Februar, organisiert vom Institute for Cultural Diplomacy, einer US-amerikanischen Non-Profit Organisation, im Amerika Haus Berlin und ausgewählten Clubs der Hauptstadt ein vielfältiges, multimedial angelegtes Programm angeboten, das aus einer Fülle von Veranstaltungen im Kontext politischer Bildung bestand. Ziel war es, die Öffentlichkeit über politische, soziale und kulturelle Einflüsse, die die afrikanische Diaspora weltweit hat, zu informieren .

Inhalt

Seit dem 20.01.2009 ist der erste Schwarze Präsident der USA. Ein langer Weg über zwei Generationen von Martin Luther King bis Barack Obama. Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten wurde ein Traum wahr. Daher hat die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb im Februar, organisiert vom Institute for Cultural Diplomacy, einer US-amerikanischen Non-Profit Organisation, im Amerika Haus Berlin und ausgewählten Clubs der Hauptstadt ein vielfältiges, multimedial angelegtes Programm angeboten, das aus einer Fülle von Veranstaltungen im Kontext politischer Bildung bestand. Ziel war es, die Öffentlichkeit über politische, soziale und kulturelle Einflüsse, die die afrikanische Diaspora weltweit hat, zu informieren .

Der Schwerpunkt lag auf der Rolle der afrikanischen Gemeinschaft in Deutschland und Amerika. Der Black History Month hat eine große Bedeutung in den USA. Dargestellt wird er auch im Internet, damit sich Menschen bundesweit über diese Tradition informieren können. Es geht um Information, Reflexion und Diskussion kultureller Einflüsse der facettenreichen Black Community auf unsere Gesellschaft.

Weitere Informationen im Internet unter: www.culturaldiplomacy.org/blackhistorymonth/

Weitere Informationen

  • Kamera: Oleg Stepanov

  • Schnitt: Oleg Stepanov

  • Redaktion: Lothar Kopp

  • Produktion: 06.03.2009

  • Spieldauer: 00:12:47

  • hrsg. von: bpb, ICD

 
Creative Commons License

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht. by-nc-nd/3.0/