Der Datenschützer Peter Schaar über Regeln im Netz

von: Anja Krieger

Er gilt ein wenig als der Spiel­ver­der­ber der digi­ta­len Gesell­schaft: Peter Schaar ist Daten­schüt­zer und übt bereits seit 2003 das Amt des Bun­des­be­auf­trag­ten für den Daten­schutz und die Infor­ma­ti­ons­frei­heit aus.

Inhalt

Er gilt ein wenig als der Spiel­ver­der­ber der digi­ta­len Gesell­schaft: Peter Schaar ist Daten­schüt­zer und übt bereits seit 2003 das Amt des Bun­des­be­auf­trag­ten für den Daten­schutz und die Infor­ma­ti­ons­frei­heit aus. Über seine Arbeit schreibt Schaar in sei­nem Blog, das ziem­lich tro­cken daher­kommt. Dabei kann man sich mit ihm ganz gut unter­hal­ten, zum Bei­spiel dar­über, warum das Netz inter­na­tio­nale Gesetze zum Schutz der Daten braucht. Sei­nen Job als Spaß­bremse macht Schaar auf jeden Fall rich­tig gerne.

Weitere Informationen

  • Kamera: Till Steinmetz, Silke Albrecht

  • Schnitt: Till Steinmetz, Silke Albrecht

  • Redaktion: Tobias Asmuth

  • Sound: Till Steinmetz, Silke Albrecht

  • Produktion: 04.2011

  • Spieldauer: 00:08:03

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung

 
Creative Commons License Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht. by-sa/3.0

Weitere Medien zum Thema

Wem gehört das Internet?

Wem gehört das Internet?

Das Netz, das sind Kabel und Kno­ten, Ser­ver und Rechen­zentren, und die sind fest in pri­va­ter Hand. Der Tele­kom gehört dabei ein gro­ßer Teil der Netz­in­fra­struk­tur, sie ist fast schon so etwas wie ein Mono­po­list, fin­den... Weiter...