Suche

Trefferliste

suche-links1 2 3 4suche-rechts

Die Suche ergab 58 Treffer.

31  Mediathek

Vom Wissenschaftler zum Journalisten

Interview mit dem Zeitzeugen Walter Süß

Der Mitarbeiter der BstU berichtet, wie er als Reporter den 15. Januar 1990 in der Normannenstraße erlebte.

Mehr lesen


32  Mediathek

"Den haben sie totgemacht"

Gift im Strafvollzug

KONTRASTE beleuchtet Zwangseinsätze von Strafgefangenen im Chemiekombinat Bitterfeld. Die Arbeitsbedingungen dort führten zu Krankheiten und in einigen Fällen auch zum Tod.

Mehr lesen


33  

Ikone. Diktator. Jahrhundertverbrecher.

Aufarbeitung der historischen Figur Josef Stalin / Podiumsdiskussion vom 8. März 2018 in Berlin

Josef W. Stalin und seine Herrschaft (Stalinismus) prägten die Sowjetunion (SU) und die Welt. Was wurde aus der Auseinandersetzung mit den von ihm zu verantwortenden Verbrechen? Warum gilt ...

Mehr lesen


34  

Mord verjährt nicht

Täter nationalsozialistischer Massenmorde und ihre Strafverfolgung

Im Frühjahr 2018 erhob die Staatsanwaltschaft Stuttgart Anklage gegen einen ehemaligen SS-Wachmann des Vernichtungslagers Auschwitz. Im Herbst 2018 wurde vor dem Landgericht in Münster ...

Mehr lesen


35  Mediathek

Im Lager hat man auch mich zum Verbrecher gemacht

Szenische Lesung der Bremer Shakespeare Company

Für die Reihe "Aus den Akten auf die Bühne" entwickeln Studierende des Instituts für Geschichtswissenschaft und Schauspieler der Bremer Shakespeare Company szenische Lesungen aus ...

Mehr lesen


36  Mediathek

"Was hat das mit uns zu tun?" Zivilcourage als Lehre aus der Vergangenheit

Marcus Appelbaum im Interview (auf englisch)

Marcus Appelbaum will Richter und Polizisten dazu bringen, sich über ihre eigene Rolle in der Gesellschaft bewusst zu werden - und aus dem Missbrauch ihrer Machtposition, der während des ...

Mehr lesen


37  Mediathek

Konnte man nur Täter oder Opfer sein?

Interview mit Daniel Feierstein

Daniel Feierstein im Gespräch mit Miriam Menzel auf der 4. Internationalen Konferenz zur Holocaustforschung.

Mehr lesen


38  Mediathek

"Wie emotional der Antisemitismus argumentierte"

Interview mit Uffa Jensen

Auf der 4. Internationale Konferenz zur Holocaustforschung interviewte Miriam Menzel Uffa Jensen zur Bedeutung von Emotionen im Nationalsozialismus und Antisemitismus.

Mehr lesen


39  Mediathek

Eröffnungsvortrag von Norbert Frei auf der 4. Holocaustforschungskonferenz

Der Historiker Norbert Frei umriss in seinem Vortrag den wissenschaftlichen Rahmen des Konferenzthemas "Von der Volksgemeinschaft zur Ausgrenzungsgemeinschaft".

Mehr lesen


40  Mediathek

"Ich staune über das kurze Gedächtnis"

Die Stasi-Vorwürfe gegen Gregor Gysi

KONTRASTE dokumentiert Stasi-Akten zum Fall Gysi. Katja Havemann, die Frau des DDR-Dissidenten Robert Havemann, ergänzt das Puzzle mit ihren persönlichen Erlebnissen.

Mehr lesen


41  Mediathek

"Recht kriegt man hier nicht"

Kein Schadenersatz für die Opfer

Sie sind körperlich und seelisch geschädigt von der Lager- und Gefängnishaft in der DDR. KONTRASTE berichtet von zwei Männern, denen eine finanzielle Entschädigung verwehrt wird.

Mehr lesen


42  Mediathek

Wahrheit und Legende

Interview mit dem Historiker Jens Schöne

Der Mitarbeiter der Stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur äußert sich zum Forschungsstand über die Besetzung der Berliner Stasi-Zentrale.

Mehr lesen


43  

Andrea Hübler über Betroffene rassistischer Gewalt

Analyse und Praxisbeispiele zum Thema Betroffenenperspektive

Interview mit Andrea Hübler, Politikwissenschaftlerin und Mitarbeiterin in der Beratungsstelle für Betroffene rechtsmotivierter und rassistischer Gewalt in Dresden, zum Thema ...

Mehr lesen


44  Mediathek

Lokaljournalismus: Berichten über das Unglück

Der Amoklauf in Winnenden

Als das baden-württembergische Winnenden vom Amoklauf eines Schülers erschüttert wird, muss die Lokalredaktion sich entscheiden: Wie kann sie berichten?

Mehr lesen


45  

Time Out – kleine Geschichte der Lohnarbeit

Ein Beitrag aus der Reihe „Geschichte als Film – Sozialpolitik: Gestern, heute, morgen“

Genauso alt wie die Abhängigkeit der Menschen vom Lohn sind die Auseinandersetzungen um seine Höhe und um die Zeit, die für ihn gearbeitet werden muss. Im Vergleich zum Anfang der ...

Mehr lesen