Bevölkerungsentwicklung und Politik

Eine Folge aus der Serie "Mit offenen Karten"

von: Jean-Christophe Victor

Seit 2011 zählt die Welt 7 Milliarden Menschen. Die Bevölkerung wird weiter ansteigen - und ist damit auch Problem sowie Gestaltungsgegenstand der Politik.

Inhalt

Bei dem Begriff "Geopolitik" denkt man in erster Linie an Staatsgebiete, Rohstoffe, Vorstellungswelten und Kräfteverhältnisse. Aber in allen Regionen der Welt ist auch die künftige Entwicklung der Bevölkerung von immenser Bedeutung. Denn dieser von der Politik zu oft vernachlässigte Aspekt kann dazu beitragen, das wirtschaftliche, politische und gesellschaftliche Gleichgewicht zu stören.


"Mit offenen Karten" (frz. Le dessous des cartes) ist ein geopolitisches Magazin des TV-Senders ARTE.

Die Sendung stützt sich seit ihrem Bestehen (1990) auf die Verwendung von Landkarten zur Erläuterung internationaler Beziehungen, die Einbeziehung der geschichtlichen Hintergründe und die Analyse langfristiger Tendenzen.

Entworfen und präsentiert von Jean-Christophe Victor, kommen die Karten und Analysen vom Forschungsinstitut LEPAC (Laboratoire d'études politiques et cartographiques).

Weitere Informationen

  • Produktion: 28.09.2011

  • Spieldauer: 00:12:02

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung und ARTE

 
© 2011 Bundeszentrale für politische Bildung