Ein Kaschmir, drei Nationen

Eine Folge aus der Serie "Mit offenen Karten"

von: Jean-Christophe Victor

Der Konflikt in der Kaschmir-Region dauert seit 1947 an. Welche Interessen und Einflusssphären beeinflussen die Entwicklung des komplexen Konflikts?

Inhalt

Seit über sechzig Jahren streiten sich die beiden verfeindeten südasiatischen Staaten Indien und Pakistan sowie China um Kaschmir. Die Sendung versucht, den komplexen Konflikt um die zudem in der Nähe von Afghanistan und Zentralasien gelegene Region zu erklären.


"Mit offenen Karten" (frz. Le dessous des cartes) ist ein geopolitisches Magazin des TV-Senders ARTE.

Die Sendung stützt sich seit ihrem Bestehen (1990) auf die Verwendung von Landkarten zur Erläuterung internationaler Beziehungen, die Einbeziehung der geschichtlichen Hintergründe und die Analyse langfristiger Tendenzen.

Entworfen und präsentiert von Jean-Christophe Victor, kommen die Karten und Analysen vom Forschungsinstitut LEPAC (Laboratoire d'études politiques et cartographiques).

Weitere Informationen

  • Produktion: 05.10.2011

  • Spieldauer: 00:12:05

  • hrsg. von: ARTE

 
© 2011 Bundeszentrale für politische Bildung