Die Glaubwürdigkeit ist in Gefahr

Thomas Leif im Interview

"Das wichtigste Gut des Journalismus, die Glaubwürdigkeit, ist in Gefahr", warnt Dr. Thomas Leif. Der erfahrene TV-Journalist und Vorsitzende von netzwerk recherche spricht im Video-Interview über kommerziellen Druck und die fragwürdige Vermischung von PR-Angeboten und redaktionellen Inhalten.

Inhalt

Der Einfluss von Unternehmen auf Redaktionen ist so groß wie nie zuvor. Hauptgrund: Der gestiegene kommerzielle Druck. Dieser fragwürdige Trend ist in allen Medien zu beobachten. Doch Medien mit geringer Finanzausstattung (privater Hörfunk, Online-Dienste) seien besonders anfällig, so Leif. Dennoch sieht er Anzeichen für eine Trendwende: Verschiedene Medienhäuser formulieren Regularien, die die Trennung zwischen Redaktion und Anzeigengeschäft und damit die Glaubwürdigkeit des Journalismus wieder ins Visier nehmen.

Das Interview wurde auf dem 15. Forum Lokaljournalismus vom 17. bis 19. Januar 2007 in Osnabrück geführt.

Weitere Informationen

  • Kamera: Björn Förster

  • Redaktion: Anne Haeming

  • Produktion: 2007

  • Spieldauer: 00:04:48

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung

 
Creative Commons License Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht. by-nc-nd/3.0/