Datenreport 2016

Familie, Lebensformen und Kinder

8,1 Mill.

Familien mit minderjährigen Kindern gab es 2014 in Deutschland. Zehn Jahre zuvor waren es noch 9,0 Millionen, 10 % mehr.

41.000

gleichgeschlechtliche Paare lebten 2014 als eingetragene Lebenspartnerschaft in einem Haushalt zusammen.

33 %

der Kinder unter 3 Jahren waren 2015 in Tagesbetreuung.

18 Mill.

Alleinstehende lebten 2014 in Deutschland, davon 89 % in Einpersonenhaushalten.

60 %

der Personen mit Migrationshintergrund waren noch keine 40 Jahre alt.

Datenreport: Kapitel 2.1


Lebensformen in der Bevölkerung, Kinder und Kindertagesbetreuung


Allein oder zu zweit? Mit Trauschein oder in "wilder Ehe"? Als Familie oder ohne Kind? Das menschliche Zusammenleben bietet vielfältige Möglichkeiten. Neben der traditionellen Familienform, den Ehepaaren mit Kindern, gewinnen alternative Familienformen wie Lebensgemeinschaften mit Kindern und alleinerziehende Elternteile immer mehr an Bedeutung. Gleichzeitig prägen nicht familiale Lebensformen wie Alleinstehende zunehmend das Bild der Gesellschaft. 
 Weiter...

Datenreport: Kapitel 2.2

Kinderlosigkeit

Kinderlosigkeit hat viele Facetten, unter anderem medizinisch-biologische, soziologische, familienpolitische und demografische. Hier wird die Kinderlosigkeit aus soziodemografischer Sicht als ein Teil des Geburtenverhaltens der Frauen betrachtet.
 Weiter...

Datenreport: Kapitel 2.3


Lebenssituation älterer Menschen mit Migrationshintergrund

Das Alter wird bunter und vielfältiger. Diese zunehmende Diversität des Alters wird auch durch die stetig wachsende Anzahl älterer Menschen mit Migrationshintergrund geprägt. Deren spezifischen kulturellen Hintergründe und biografischen Migrationserfahrungen sind ein wesent­licher Teil der vielfältigen Lebenswelten älterer Menschen in Deutschland geworden. 
 Weiter...

Datenreport: Kapitel 2.4

Einstellungen zu Familie und Lebensformen

In Politik und Medien wird im Zusammenhang mit der Familie eine Reihe von Problemfeldern kontrovers diskutiert. Die Familienfreundlichkeit von Arbeitswelt, Kinderbetreuungseinrichtungen und Schule wird in Frage gestellt. Die Verbindung von Erwerbstätigkeit und der Erziehung von Kleinkindern erweist sich für viele Frauen als schwer umsetzbar. Zudem wirft der steigende Anteil älterer Menschen erhebliche Probleme für das System der sozialen Sicherung auf und erfordert Hilfeleistungen und Unterstützung für alte Familienmitglieder in den privaten Haushalten. Weiter...

 

Dossier

Familienpolitik

Die deutsche Familienpolitik ist ein zentraler Bestandteil der Gesellschaftspolitik. Sie versucht das Zusammenleben von Paaren, das Leben mit Kindern und den Generationenzusammenhang zu unterstützen. Das Dossier skizziert die Maßnahmen, Institutionen, Akteure und Ziele der Familienpolitik, gibt einen Überblick über den Wandel von Familie und bildet die aktuelle Reformdebatte ab. Weiter... 

Zahlen und Fakten

Top 15

15 ausgewählte Grafiken zeigen wichtige Aspekte aus den "Zahlen und Fakten"-Angeboten. Themen wie "Armut trotz Arbeit", "Entwicklung der öffentlichen Finanzen", "Grenzüberschreitender Warenhandel": mit unterschiedlich detaillierten Grafiken für den Einstieg und das vertiefte Studium, interaktiven Elementen zur besseren Verständlichkeit und den Daten, Texten und Grafiken zum Download. Weiter...