Datenreport 2018

14.11.2018 | Von:
Jan Goebel, Peter Krause

Einkommensunterschiede bei Personen mit Migrationshintergrund

Die Bevölkerung mit direktem (selbst eingewandert) oder indirektem (Eltern eingewandert) Migrationshintergrund variiert sehr stark hinsichtlich der Herkunftsländer und dem jeweiligen Ausbildungsgrad (siehe Kapitel 7.3). Entsprechend breit streuen auch die Einkommen. Die Einkommen der Bevölkerung ohne Migrationshintergrund lagen im Jahr 2016 bei allen Einkommensschichten über den Vergleichswerten der Gesamtbevölkerung, im unteren Einkommensbereich bei 8 % bis 12 %, im mittleren und oberen Einkommensbereich bei 3 % bis 5 % über dem jeweiligen Vergleichswert.

Die Medianeinkommen von Personen mit indirektem Migrationshintergrund sowie Personen mit direktem Migrationshintergrund und längerer Aufenthaltsdauer (über 10 Jahre) lagen im Jahr 2016 bei 83 % bis 88 % des Vergleichswertes der Gesamtbevölkerung. An den unteren und oberen Rändern lagen die Einkommen dieser Personen mit 92 % bis 93 % (untere Ränder) beziehungsweise 87 % bis 90 % (obere Ränder) etwas näher an den Vergleichswerten in der Gesamtbevölkerung. Bei Menschen mit direktem Migrationshintergrund und kürzerer Aufenthaltsdauer waren die Einkommen in der unteren Einkommenshälfte niedriger (75 % bis 76 % der Gesamtbevölkerung), höhere Einkommen variierten demgegenüber weit weniger mit der Integrationsdauer.

Asylsuchende und Geflüchtete, die innerhalb der letzten drei Jahre nach Deutschland zugezogen sind, wiesen im Jahr 2016 erwartungsgemäß deutlich niedrigere Einkommen auf (siehe auch Kapitel 7.4). Bei denjenigen, die in Privathaushalten lebten, betrug die Einkommensrelation im Vergleich zur Gesamtbevölkerung in den unteren und mittleren Einkommensklassen 33 % bis 44 %, in der oberen Einkommenshälfte sogar nur 28 %. Bei Schutzsuchenden in Gemeinschaftsunterkünften lagen die Einkommensrelationen bei allen Schwellen noch niedriger (zumeist zwischen 20 % und 30 % der Gesamtbevölkerung).
Verteilung der monatlichen Haushaltsnettoäquivalenzeinkommen bei Personen mit Migrationshintergrund und Geflüchteten 2016 — in EuroVerteilung der monatlichen Haushaltsnettoäquivalenzeinkommen bei Personen mit Migrationshintergrund und Geflüchteten 2016 — in Euro Lizenz: cc by-nc-nd/3.0/de/ (bpb)



Lexika-Suche

Zahlen und Fakten

Die soziale Situation in Deutschland

Wie sind die sozialen Aufgaben in Deutschland verteilt? Und für welche Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft müssen Lösungen gefunden werden? Das Online-Angebot hilft dabei, die soziale Situation in Deutschland besser einschätzen und beurteilen zu können.

Mehr lesen

Zahlen und Fakten

Globalisierung

Kaum ein Thema wird so intensiv und kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. "Zahlen und Fakten" liefert Grafiken, Texte und Tabellen zu einem der wichtigsten und vielschichtigsten Prozesse der Gegenwart.

Mehr lesen