Elterngeld


Was ist Elterngeld?



Nach der Geburt eines Kindes ist es oft so, dass sich ein Elternteil ganz um das Neugeborene kümmern möchte. Vater oder Mutter möchte deshalb für eine Weile weniger oder gar nicht mehr arbeiten. Um die Eltern, die weniger Einkommen haben, zu unterstützen, bezahlt der Staat Elterngeld. Die Höhe des Elterngeldes richtet sich nach dem Einkommen des Elternteils.
(© AP Photos)


Höhe des Elterngeldes



Das Elterngeld beträgt mindestens 300 Euro und höchstens 1.800 Euro im Monat. Das hängt davon ab, wie hoch das Einkommen vor der Geburt war. Diese staatliche Unterstützung zur Förderung der Familien ist nicht dauerhaft, sondern wird nur 12 bis 14 Monate nach der Geburt des Kindes gewährt.


Quelle: Gerd Schneider / Christiane Toyka-Seid: Das junge Politik-Lexikon von www.hanisauland.de, Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2019.



Lexika-Suche

Online-Angebot

Wir waren so frei - im Unterricht

Umbruchszeit 1989/1990 - hier finden Sie Unterrichtsmaterialien zu privaten Filmen, Fotos und Erinnerungen jenseits der offiziellen Berichterstattung mit umfangreichen Arbeits- und Informationsmaterialien für den Online- und Offline-Unterricht.

Mehr lesen auf unterricht.wir-waren-so-frei.de