Entnazifizierung


Zeit des Nationalsozialismus



In der Zeit der nationalsozialistischen Diktatur von 1933 bis 1945 wurden zahlreiche Organisationen in der Verwaltung, bei der Polizei, in der Rechtsprechung, dem Bildungswesen, in der Wirtschaft und Kultur von den Nationalsozialisten übernommen. Alle wichtigen Stellen wurden von Parteimitgliedern besetzt, die dafür sorgten, dass im Sinne der Machthaber gehandelt wurde.
Prozess vor dem Internationalen Militärgerichtshofs in Nürnberg gegen die Hauptkriegsverbrecher des Zweiten Weltkriegs, 1946Prozess vor dem Internationalen Militärgerichtshofs in Nürnberg gegen die Hauptkriegsverbrecher des Zweiten Weltkriegs, 1946 (© picture-alliance / AP-images)


Bestrafung der Täter



Die Siegermächte wollten nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges, dass alle nationalsozialistischen Organisationen und Einrichtungen möglichst schnell aufgelöst wurden. Dazu führten sie die sogenannte Entnazifizierung durch. Sie wollten, dass Im öffentlichen Leben der Nationalsozialismus ausgeschaltet wurde und frühere aktive Nationalsozialisten bestraft wurden. Zur Entnazifizierung gehörten zum Beispiel die Kriegsverbrecherprozesse. Die wichtigsten dieser Kriegsverbrecherprozesse waren die „Nürnberger Prozesse“, bei denen führende Politiker des nationalsozialistischen Regimes angeklagt und verurteilt wurden.
In der Sowjetischen Besatzungszone, aus der 1949 die DDR entstand, wurde die Entnazifierung bereits 1948 für beendet erklärt. Die Bundesrepublik Deutschland hat 1949 mit ihrer Gründung die Verantwortung für die Entnazifizierung auf ihrem Staatsgebiet übernommen.


Quelle: Gerd Schneider / Christiane Toyka-Seid: Das junge Politik-Lexikon von www.hanisauland.de, Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2017.




 

Lexika-Suche

Online-Angebot

Wir waren so frei - im Unterricht

Umbruchszeit 1989/1990 - hier finden Sie Unterrichtsmaterialien zu privaten Filmen, Fotos und Erinnerungen jenseits der offiziellen Berichterstattung mit umfangreichen Arbeits- und Informationsmaterialien für den Online- und Offline-Unterricht. Weiter...