Kabinett

Bundesregierung
In Deutschland meint die Bezeichnung "Bundeskabinett" den Kreis von Personen, die die Bundesregierung bilden. Dazu gehören die Bundeskanzlerin oder der Bundeskanzler sowie die Bundesminister und Bundesministerinnen.


Woher der Begriff kommt



Das Wort "Kabinett" kommt aus dem Französischen und heißt eigentlich "kleines intimes Zimmer". Früher war das Kabinett ein kleiner Kreis von Beratern, die der König um sich versammelte. Dieser Kreis kam wahrscheinlich in einem kleinen Zimmer zusammen. Daher der Name, der sich bis heute erhalten hat.
Kabinettsklausur
Und manchmal geht das Kabinett "in Klausur". Das heißt, dass es dann abgeschieden von allen anderen arbeitet - ohne zwischendurch von jemandem gestört zu werden. Das nennt man "Kabinettsklausur".


Quelle: Gerd Schneider / Christiane Toyka-Seid: Das junge Politik-Lexikon von www.hanisauland.de, Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2019.



Lexika-Suche

Online-Angebot

Wir waren so frei - im Unterricht

Umbruchszeit 1989/1990 - hier finden Sie Unterrichtsmaterialien zu privaten Filmen, Fotos und Erinnerungen jenseits der offiziellen Berichterstattung mit umfangreichen Arbeits- und Informationsmaterialien für den Online- und Offline-Unterricht.

Mehr lesen auf unterricht.wir-waren-so-frei.de