Konzern


Struktur eines Konzerns



Ein Konzern besteht aus mehreren miteinander verbundenen Unternehmen. Ein Konzern hat eine Leitung, den sogenannten Vorstand, der darüber entscheidet, welche Ziele der Konzern erreichen will. Die einzelnen Unternehmen, die nicht unbedingt alle aus derselben Branche stammen, müssen nach den Vorgaben des Vorstandes arbeiten.

Wirtschaftlicher Erfolg



Für einen Konzern ist es wichtig, dass er wirtschaftlich gut arbeitet, das heißt Gewinne macht. Der Konzernvorstand überlegt sich deshalb, welche Unternehmen voneinander profitieren können. Beispielsweise fällt bei der Margarineherstellung ein Rohstoff an, der zur Produktion von Seife genutzt werden kann. Die Konzernleitung wird überlegen, ob sie eine eigene Firma gründen soll, die Seife herstellt und dafür das Produkt nutzt, das bei der Margarineherstellung entsteht. Oder sie kauft vielleicht ein fremdes Seifen-Unternehmen hinzu und wird auf diese Weise das Produkt aus der Margarineherstellung nutzen.


Quelle: Gerd Schneider / Christiane Toyka-Seid: Das junge Politik-Lexikon von www.hanisauland.de, Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2019.



Lexika-Suche

Online-Angebot

Wir waren so frei - im Unterricht

Umbruchszeit 1989/1990 - hier finden Sie Unterrichtsmaterialien zu privaten Filmen, Fotos und Erinnerungen jenseits der offiziellen Berichterstattung mit umfangreichen Arbeits- und Informationsmaterialien für den Online- und Offline-Unterricht.

Mehr lesen auf unterricht.wir-waren-so-frei.de