G7 / G8


G7 - Die großen Wirtschaftsstaaten



Mit "G 7" meint man die sieben wirtschaftlich sehr starken Staaten der Welt. Das sind in alphabetischer Reihenfolge Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Japan, Kanada und die USA. Sie treffen sich regelmäßig zu sogenannten Gipfeltreffen gemeinsam mit dem Präsidenten der EU-Kommission. Dort besprechen sie die wichtigsten Fragen der Wirtschafts-, Währungs- und Entwicklungspolitik. Aber auch andere Fragen, die für alle Länder der Welt wichtig sind, werden diskutiert. Das ist zum Beispiel die Bekämpfung des Terrorismus, des Drogen- und Waffenhandels. Der Umweltschutz ist auch immer ein Thema dieser Treffen.
Die G-7 Mitglieder Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Japan, Kanada und USADie G-7 Mitglieder Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Japan, Kanada und USA (© Stefan Eling)


G8 - Die großen Acht



Von 1998-2013 war Russland ebenfalls Teilnehmer dieser Treffen. Das waren dann die "G8" Treffen. In den letzten Jahren aber wurde Russland nicht eingeladen. Die G7 wollten damit ihre Kritik an der russischen Politik gegenüber der Ukraine zum Ausdruck bringen.


Quelle: Gerd Schneider / Christiane Toyka-Seid: Das junge Politik-Lexikon von www.hanisauland.de, Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2018.



Lexika-Suche

Online-Angebot

Wir waren so frei - im Unterricht

Umbruchszeit 1989/1990 - hier finden Sie Unterrichtsmaterialien zu privaten Filmen, Fotos und Erinnerungen jenseits der offiziellen Berichterstattung mit umfangreichen Arbeits- und Informationsmaterialien für den Online- und Offline-Unterricht.

Mehr lesen auf unterricht.wir-waren-so-frei.de