Erwerbsquote

Was ist eine Quote?
Von einer " Quote" spricht man, wenn man einen Anteil an einer Gesamtmenge meint. Spricht man beispielsweise von der "Frauenquote" bei den Abgeordneten im Bundestag, meint man damit, wie viele Frauen es im Vergleich zur Gesamtzahl der Abgeordneten gibt. Sind beispielsweise 20 Prozent der Abgeordneten Frauen, dann liegt die Frauenquote bei 20 Prozent.


Erwerbsquote



Bei der Erwerbsquote geht es um die Anzahl der Personen zwischen 15 und 64 Jahren in einem Land, die eine Beschäftigung haben oder eine Beschäftigung haben könnten oder eine Beschäftigung suchen. In Deutschland liegt die Erwerbsquote bei rund 75%. Bei Männern ist sie etwas höher als bei Frauen, aber der Unterschied wurde in den letzten Jahren immer kleiner. Manchmal wird auch nur der Anteil der Personen gemessen, die eine Beschäftigung haben, das ist dann die Quote der Erwerbspersonen. Die Erwerbsquote ist ein Begriff aus der Volkswirtschaft.


Quelle: Gerd Schneider / Christiane Toyka-Seid: Das junge Politik-Lexikon von www.hanisauland.de, Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2019.



Lexika-Suche

Online-Angebot

Wir waren so frei - im Unterricht

Umbruchszeit 1989/1990 - hier finden Sie Unterrichtsmaterialien zu privaten Filmen, Fotos und Erinnerungen jenseits der offiziellen Berichterstattung mit umfangreichen Arbeits- und Informationsmaterialien für den Online- und Offline-Unterricht.

Mehr lesen auf unterricht.wir-waren-so-frei.de