Mexiko

Das Land in Daten



Fläche
1.953.162 km2 (Weltrang: 13)

Einwohner
127.017.000 = 65 je km2 (Stand 2015, Weltrang: 10)

Hauptstadt
Ciudad de México (Mexiko-Stadt)

Amtssprachen
Spanisch

Bruttoinlandsprodukt
1144 Mrd. US-$; realer Zuwachs: 2,5%

Bruttosozialprodukt (BSP, pro Einwohner und Jahr)
9710 US-$

Währung
1 Mexikan. Peso (mex$) = 100 Centavos

Botschaft
Klingelhöferstr. 3, 10785 Berlin
Telefon 030 2693230,
Fax 030 269323700 http://embamex.sre.gob.mx/alemania

Regierung
Staats- u. Regierungschef: Enrique Pena Nieto, Äußeres: Claudia Ruiz Massieu Salinas

Nationalfeiertag
16.9.

Verwaltungsgliederung
31 Bundesstaaten und Hauptstadt-Bundesdistrikt

Staats- und Regierungsform
Verfassung von 1917
Präsidiale laizistische Bundesrepublik
Parlament (Congreso de la Unión): Abgeordnetenhaus (Cámara Federal de Diputados) mit 500 Mitgl., Wahl alle 3 J.; Senat (Senado) mit 128 Mitgl., Wahl alle 6 J.
Direktwahl des Staatsoberhaupts alle 6 J. (keine Wiederwahl)
Wahlpflicht ab 18 J.

Bevölkerung
Mexikaner
letzte Zählung 2010: 112.336.538 Einw.
über 80% europäisch-indigener, 11% indigener (Nahua/Azteken, Maya, Zapoteken, Mixteken, Otomí u.a.), 5% europäischer Abstammung

Städte (mit Einwohnerzahl)
(Stand 2014) Ciudad de México (Mexiko-Stadt) 8.555.500 Einw. (A 21,2 Mio.), Ecatepec de Morelos 1.742.000, Guadalajara 1.500.800 (A 4,7 Mio.), Puebla 1.498.300 (A 2,9 Mio.), Ciudad Juárez 1.398.400, Tijuana 1.386.100, León 1.277.700, Zapopan 1.202.900, Monterrey 1.173.600 (A 4,4 Mio.), Nezahualcóyotl 1.158.100, Chihuahua 887.600, Naucalpan 835.200, Mérida 827.000, Hermosillo 778.000, Aguascalientes 766.400, Saltillo 762.200, San Luis Potosí 761.700, Culiacán 743.200, Mexicali 730.800, Cancún 722.800, Acapulco de Juárez 708.100, Guadelupe 690.600, Chimalhuacán 688.800, Tlalnepantla 682.200

Religionen
83% Katholiken, 8% Protestanten (v.a. Evangelikale) u.a.; 5% religionslos, 3% k.A.. (Stand: 2006)

Sprachen
91,7% nur Spanisch, 5,9% Spanisch und indigene Sprachen, 1,2% nur indigene Sprachen

Erwerbstätige nach Wirtschaftssektor
Landwirtsch. 13%, Industrie 24%, Dienstl. 63% (2013)

Arbeitslosigkeit (in % aller Erwerbspersonen)
Ø 2015: 4.3%; hohe Unterbeschäftigung

Inflationsrate (in %)
Ø 2015: 2.7%

Außenhandel
Import: 395 Mrd. US-$ (2015); Export: 381 Mrd. US-$ (2015)


Quelle: Der neue Fischer Weltalmanach 2017 © Fischer Taschenbuch Verlag in der S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt am Main 2016.




 

Lexika-Suche

Länderprofile

Länderprofile Migration: Daten - Geschichte - Politik

Ein Länderprofil enthält Informationen über Zuwanderung, Flucht und Asyl sowie Integration in einem bestimmten Land. Diese Informationen bestehen aus: Daten und Statistiken, Geschichtlichen Entwicklungen, Rechtlichen und politischen Maßnahmen, Aktuellen Debatten in den Ländern. Weiter... 

Infografiken

Die Vereinten Nationen

Warum wurden die Vereinten Nationen gegründet? Welche Ziele und Aufgaben haben sie? Was ist der Sicherheitsrat und welche Rolle spielt Deutschland? Die 11 Infografiken geben Antworten und zeigen anschaulich, wie die UN aufgebaut sind. Weiter... 

Dossier

Welternährung

Jeder neunte Mensch weltweit hungert. Die unterschiedlichen Ausprägungen von Unter-, Mangel-, Fehl-, Überernährung hat nicht nur Auswirkung auf den einzelnen Menschen, sondern auf die gesamte Gesellschaft. Wo leben die Menschen, die unter Ernährungsunsicherheiten leiden? Was für eine Rolle spielt die Welternährung in der Weltpolitik, welche Organisationen sind zuständig? Und was bedeutet das Menschenrecht auf Nahrung? Weiter...