Elizabeth II.

Großbritannien und Nordirland *London 21.4.1926; seit 1952 Königin und Staatsoberhaupt von Großbritannien und Nordirland und Oberhaupt des Commonwealth of Nations sowie weltliches Oberhaupt der anglikanischen Kirche

1936 (mit der Inthronisierung ihres Vaters als König Georg VI.) Ernennung zur Thronfolgerin; 1947 Heirat mit Philip Mountbatten (früher Prinz von Griechenland und Dänemark, durch Heirat Herzog von Edinburgh); 6.2.1952 Inthronisierung; 2.6.1953 Krönung; formell wird die britische Regierungspolitik im Namen der Königin vollzogen, faktisch sind ihre politischen Rechte begrenzt, sie nimmt überwiegend repräsentative Aufgaben wahr; Thronfolger ist ihr ältester Sohn Prinz Charles Mountbatten-Windsor, Prince of Wales und Duke of Cornwall (*1948)


Quelle: Der neue Fischer Weltalmanach 2018 © Fischer Taschenbuch Verlag in der S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt am Main 2017.



Lexika-Suche

Länderprofile

Länderprofile Migration: Daten - Geschichte - Politik

Ein Länderprofil enthält Informationen über Zuwanderung, Flucht und Asyl sowie Integration in einem bestimmten Land. Diese Informationen bestehen aus: Daten und Statistiken, Geschichtlichen Entwicklungen, Rechtlichen und politischen Maßnahmen, Aktuellen Debatten in den Ländern.

Mehr lesen

Infografiken

Die Vereinten Nationen

Warum wurden die Vereinten Nationen gegründet? Welche Ziele und Aufgaben haben sie? Was ist der Sicherheitsrat und welche Rolle spielt Deutschland? Die 11 Infografiken geben Antworten und zeigen anschaulich, wie die UN aufgebaut sind.

Mehr lesen

Dossier

Welternährung

Jeder neunte Mensch weltweit hungert. Die unterschiedlichen Ausprägungen von Unter-, Mangel-, Fehl-, Überernährung hat nicht nur Auswirkung auf den einzelnen Menschen, sondern auf die gesamte Gesellschaft. Wo leben die Menschen, die unter Ernährungsunsicherheiten leiden? Was für eine Rolle spielt die Welternährung in der Weltpolitik, welche Organisationen sind zuständig? Und was bedeutet das Menschenrecht auf Nahrung?

Mehr lesen