PLO

P., „Palestine Liberation Organisation“. Der 1964 gegründete Dachverband verschiedener palästinens. Gruppen kämpft um die Einrichtung eines Staates Palästina. Seit 1995 besitzt die PLO unter Führung von Yassir Arafat, seit 2004 unter Mahmud Abbas, eine begrenzte Souveränität über den Gaza-Streifen und Teile des Westjordanlandes. (Hamâs, Israel)

Literatur:
Frisch, H.: Countdown to Statehood: Palestinian State Formation in the West Bank and Gaza, 1998. – Shehada, H.: Die PLO und der Friedensprozeß. Von der Entstehung der PLO bis zu den Autonomie-Abkommen mit Israel, 1996. – Starke, W.: Zur Strategie der PLO 1964–1994. Zwischen bewaffnetem Kampf und Diplomatie, zwischen Gesamtstaat und Teilstaat, 2000.

Autor/Autorinnen:
Ralf Elger, PD Dr., Universität Bamberg, Arabistik und Islamkunde


Quelle: Elger, Ralf/Friederike Stolleis (Hg.): Kleines Islam-Lexikon. Geschichte - Alltag - Kultur. München: 5., aktualisierte und erweiterte Auflage 2008.



Lexika-Suche

Dossier

Islamismus

Seit 9/11 hat ein Wort Hochkonjunktur: Islamismus. Wer sind seine Wortführer? Welche Ziele verfolgen sie? Das Dossier führt ein in Vergangenheit und Gegenwart der extremistischen Herrschaftstheorie, die die Welt des 21. Jahrhunderts vor große Herausforderungen stellt.

Mehr lesen