Angebot

Antrag, Angebotsarten, Angebotsinhalt

Mit dem Angebot, rechtlich Antrag genannt, richtet sich der Anbieter (Händler, Dienstleistungsunternehmer) an eine bestimmte Person und erklärt dieser, unter welchen Bedingungen er bereit ist, Waren zu liefern oder eine Dienstleistung zu erfüllen. Der Anbieter ist rechtlich grundsätzlich an sein Angebot gebunden.

Bei den Angebotsarten gibt es an die Allgemeinheit gerichtete Angebote wie Massendrucksachen, Werbespots, Schaufensterauslagen. Sie sind nicht verbindlich. Deshalb muss eine im Schaufenster ausgestellte Ware für einen Kunden nicht herausgenommen werden. Bei den persönlichen Angeboten unterscheidet man neben den Freizeichnungsklauseln (siehe dort) auch befristete und unbefristete Angebote. Bei einem befristeten Angebot, z. B. »gültig bis zum 31. Juli dieses Jahres «, ist der Anbieter auch nur bis zum 31. Juli an sein Angebot gebunden. Das unbefristete Angebot ist zeitlich dennoch nicht unbefristet gültig. Der Kunde muss es auf dem gleichen Weg annehmen, wie es versendet wurde: Ein telefonisches Angebot muss sofort, eines per Fax oder E-Mail am gleichen Tag und ein briefliches Angebot innerhalb höchstens einer Woche (Postlaufzeit + Überlegungsfrist) angenommen werden; sonst ist es erloschen.

Die Bindung an sein Angebot ist dann nicht mehr gegeben, wenn ein rechtzeitiger Widerruf des Anbieters vorliegt (es muss spätestens mit Eintreffen des Angebots beim Kunden sein), eine Bestellung des Kunden eingeht, die vom Angebotsinhalt abweicht (z. B. Preis), oder eine zu späte Bestellung erfolgt.

Ein Angebotsinhalt sollte umfassen: Beschreibung der Ware nach Art, Güte und Beschaffenheit, Preis einschließlich Nachlässen, Lieferungsbedingungen einschließlich Lieferzeit, Zahlungsbedingungen (bar oder auf Rechnung), Erfüllungsort (wer haftet bei Beschädigung der Ware auf dem Weg zum Kunden?) und Gerichtsstand (an welchem Ort werden eventuell Prozesse geführt?).


Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.



Lexika-Suche

Zahlen und Fakten

Globalisierung

Kaum ein Thema wird so intensiv und kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. "Zahlen und Fakten" liefert Grafiken, Texte und Tabellen zu einem der wichtigsten und vielschichtigsten Prozesse der Gegenwart.

Mehr lesen

Dossier

Wirtschaft

Wirtschaftliche Grundkenntnisse sind so wichtig wie das kleine 1x1. Das Dossier liefert Hintergründe und Themenbeiträge zu den wichtigsten aktuellen Wirtschaftsdebatten.

Mehr lesen