Bundesverband deutscher Banken

BdB

Spitzenverband der Kreditbanken, dem neben den privaten Banken (Großbanken, Privatbankiers, Auslandsbanken) die Regionalverbände des privaten Bankgewerbes für die Regionalbanken sowie der Verband deutscher Hypothekenbanken (Bonn) und der Verband deutscher Schiffsbanken (Bremen) angehören. Dem 1951 gegründeten Verband sind rund 210 Institute angeschlossen. Der Bankenverband ist Interessenvertretung seiner Mitglieder in Politik und Öffentlichkeit, arbeitet mit anderen Verbänden z. B. im Zentralen Kreditausschuss zusammen und ist Träger des Einlagensicherungsfonds.

Anschrift: Burgstraße 28, 10178 Berlin; Telefon: (030) 16630; Internet: www.bankenverband.de.


Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.



Lexika-Suche

Zahlen und Fakten

Globalisierung

Kaum ein Thema wird so intensiv und kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. "Zahlen und Fakten" liefert Grafiken, Texte und Tabellen zu einem der wichtigsten und vielschichtigsten Prozesse der Gegenwart.

Mehr lesen

Dossier

Wirtschaft

Wirtschaftliche Grundkenntnisse sind so wichtig wie das kleine 1x1. Das Dossier liefert Hintergründe und Themenbeiträge zu den wichtigsten aktuellen Wirtschaftsdebatten.

Mehr lesen