Marktforschung

Marktbeobachtung, Marktanalyse.

Ein Unternehmen sammelt Informationen über den Absatzmarkt, dazu gehört die Analyse der Kunden (Kaufkraft, Kaufmotive) und der Händler, die Erforschung der Konkurrenz und ihrer Produkte und auch die Wirkung der eigenen Absatzbemühungen. Ziel kann auch die Erkundung des aktuellen Marktvolumens und des als möglich erachteten Marktvolumens (Marktpotenzial) sein. Wird der Markt über längere Zeit dauernd erforscht, dann spricht man von Marktbeobachtung, wird ein Teilmarkt aufwendig untersucht, dann ist dies eine Marktanalyse. Beschafft sich ein Unternehmen die Informationen durch eigene Untersuchungen, dann liegt Primärforschung vor, greift man auf bereits vorhandenes Datenmaterial zurück, dann spricht man von Sekundärforschung. Marktforschung kann sich auch auf die Beschaffungsmärkte beziehen.


Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.



Lexika-Suche

Zahlen und Fakten

Globalisierung

Kaum ein Thema wird so intensiv und kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. "Zahlen und Fakten" liefert Grafiken, Texte und Tabellen zu einem der wichtigsten und vielschichtigsten Prozesse der Gegenwart.

Mehr lesen

Dossier

Wirtschaft

Wirtschaftliche Grundkenntnisse sind so wichtig wie das kleine 1x1. Das Dossier liefert Hintergründe und Themenbeiträge zu den wichtigsten aktuellen Wirtschaftsdebatten.

Mehr lesen