Mutterschaftsgeld

Lohnersatzleistung für Mütter, die Mitglied in der gesetzlichen Krankenkasse sind und in einem Arbeitsverhältnis stehen bzw. gestanden haben (Arbeitslose). Es wird für sechs Wochen vor und acht Wochen nach der Geburt gezahlt. Die Höhe richtet sich nach dem durchschnittlichen Arbeitsentgelt der letzen drei abgerechneten Monate. Die Krankenkasse zahlt maximal 13 € pro Tag; der Arbeitgeber zahlt die Differenz zu dem vorherigen Nettoeinkommen, sodass die Mutter ihr volles Einkommen erhält, Arbeitslose erhalten weiter Arbeitslosengeld oder Arbeitslosengeld II.


Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.



Lexika-Suche

Zahlen und Fakten

Globalisierung

Kaum ein Thema wird so intensiv und kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. "Zahlen und Fakten" liefert Grafiken, Texte und Tabellen zu einem der wichtigsten und vielschichtigsten Prozesse der Gegenwart.

Mehr lesen

Dossier

Wirtschaft

Wirtschaftliche Grundkenntnisse sind so wichtig wie das kleine 1x1. Das Dossier liefert Hintergründe und Themenbeiträge zu den wichtigsten aktuellen Wirtschaftsdebatten.

Mehr lesen