Unternehmergesellschaft

UG, (Mini-GmbH)

seit November 2008 zugelassene, v. a. für Existenzgründer interessante Variante der traditionellen GmbH. Diese haftungsbeschränkte Unternehmergesellschaft (Mini-GmbH) kann mit einem Startkapital von 1 € gegründet werden, sie muss so lange ein Viertel ihres Jahresüberschusses ansparen, bis sie das reguläre Stammkapital der GmbH von 25 000 € erreicht hat. Erst dann kann die Eintragung in das Handelsregister erfolgen. Die Einbringung von Sacheinlagen ist nicht möglich. Zur Gründung der Mini-GmbH genügt die Anfertigung eines Musterprotokolls mit einer Mustersatzung, von einem Notar beurkundet (Kosten 20 €, bei der GmbH 300 €). Die Zahl der Gesellschafter beträgt maximal drei; ihre Haftung ist auf die Geschäftseinlagen begrenzt.


Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.



Lexika-Suche

Zahlen und Fakten

Globalisierung

Kaum ein Thema wird so intensiv und kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. "Zahlen und Fakten" liefert Grafiken, Texte und Tabellen zu einem der wichtigsten und vielschichtigsten Prozesse der Gegenwart.

Mehr lesen

Dossier

Wirtschaft

Wirtschaftliche Grundkenntnisse sind so wichtig wie das kleine 1x1. Das Dossier liefert Hintergründe und Themenbeiträge zu den wichtigsten aktuellen Wirtschaftsdebatten.

Mehr lesen