Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE)

1995 aus der Konferenz für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (KSZE) entstanden, 56 Staaten (darunter alle europäischen sowie Kanada und die USA). Für Abstimmungen gilt das Konsensprinzip. Ihre Missionen (hauptsächlich in Südosteuropa und Zentralasien) dienen der Konfliktverhütung, der Förderung des Dialogs zwischen ethnischen Gruppen, der Beobachtung und von Hilfen bei der Durchführung von Wahlen oder bei der Vereinbarung von Autonomieregelungen.


Quelle: Zandonella, Bruno: Pocket Europa. EU-Begriffe und Länderdaten. Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2005, 2009 aktualisiert.




 

Lexika-Suche

Dossier

Die Europäische Union

Für viele ist die EU ein fremdes Gebilde. Dabei wird sie immer wichtiger. Das Dossier bietet einen lexikalischen Überblick: Warum gibt es die Union der 28? Wer macht was in der EU? Und wie sieht die Zukunft aus? Weiter...