30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren


Stabilitäts- und Wachstumspakt

Vertragliche Abmachung zwischen den Mitgliedern der Europäischen Währungsunion, die sie zu einer soliden Haushaltsführung verpflichtet. Die Neuverschuldung eines Mitgliedstaates darf die Marke von 3 Prozent des BIP nicht überschreiten, sonst drohen Geldbußen.


Quelle: Zandonella, Bruno: Pocket Europa. EU-Begriffe und Länderdaten. Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2005, 2009 aktualisiert.



Lexika-Suche

Dossier

Die Europäische Union

Für viele ist die EU ein fremdes Gebilde. Dabei wird sie immer wichtiger. Das Dossier bietet einen lexikalischen Überblick: Warum gibt es die Union der 28? Wer macht was in der EU? Und wie sieht die Zukunft aus?

Mehr lesen