Schengen-Staaten

Belgien, Frankreich, die Niederlande, Luxemburg und Deutschland haben 1985 das Schengener Abkommen ausgehandelt. Heute ist es allgemeines EU-Recht und gilt für alle Mitgliedstaaten. Ausnahmen: Großbritannien und Irland (weiterhin Grenzkontrollen); Bulgarien, Rumänien, Zypern (noch nicht alle Voraussetzungen für Grenzöffnung erfüllt). Mit Norwegen, Island, der Schweiz und bald auch Liechtenstein nehmen an der Schengener Zusammenarbeit auch Staaten teil, die nicht der EU angehören.


Quelle: Zandonella, Bruno: Pocket Europa. EU-Begriffe und Länderdaten. Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2005, 2009 aktualisiert.




 

Dossier

Das Reichstagsgebäude in Berlin.

Deutsche Demokratie

In der deutschen Demokratie ist die Macht auf 82 Millionen Menschen verteilt: Alle Bürger sind für den Staat verantwortlich. Aber wie funktioniert das genau? Wer wählt den Kanzler, wer beschließt die Gesetze? Und wie wird man Verfassungsrichter? Weiter... 

Lexika-Suche

Online-Lexikon zur Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa

Online-Lexikon zur Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa

Das Lexikon bietet wissenschaftlich fundierte Informationen zur Geschichte und Kultur der Deutschen in historischen Regionen, Städten und Ortschaften. Darüber hinaus informiert es über Gruppenbezeichnungen, wissen-
schaftliche Begriffe und ideologische Konzepte, Institutionen und religiöse Gemeinschaften. Weiter...