FDP

Freie Demokratische Partei. Die FDP entstand 1948 als Zusammenschluss von Parteien in Westdeutschland, die nach 1945 unter verschiedenen Namen gegründet worden waren, die sich aber alle zum Liberalismus bekannten. Von 1949 bis 2011 war die FDP als "Zünglein an der Waage" mit nur fünf Ausnahmen an sämtlichen Bundesregierungen beteiligt. Mitgliederzahl 2011: 65 000.
Nachwuchsorganisation: Junge Liberale www.fdp.de


Quelle: Thurich, Eckart: pocket politik. Demokratie in Deutschland. überarb. Neuaufl. Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2011.




 

Lexika-Suche

Dossier

Deutsche Demokratie

In der deutschen Demokratie ist die Macht auf mehr als 80 Millionen Menschen verteilt: Alle Bürger sind für den Staat verantwortlich. Aber wie funktioniert das genau? Wer wählt den Kanzler, wer beschließt die Gesetze? Und wie wird man Verfassungsrichter? Weiter...