Strafgesetzbuch

Zusammenstellung von Bestimmungen des deutschen Strafrechts. Das Strafgesetzbuch trat 1871 in Kraft und wurde seitdem vielfach verändert.
In rund 350 Paragrafen beschreibt das Strafgesetzbuch, welche Taten als Straftaten zu gelten haben und wie sie zu bestrafen sind. Neben dem Strafgesetzbuch enthalten zahlreiche weitere Gesetze Strafandrohungen für bestimmte Taten, so z.B. das Straßenverkehrsgesetz.


Quelle: Thurich, Eckart: pocket politik. Demokratie in Deutschland. überarb. Neuaufl. Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2011.




 

Lexika-Suche

Dossier

Deutsche Demokratie

In der deutschen Demokratie ist die Macht auf mehr als 80 Millionen Menschen verteilt: Alle Bürger sind für den Staat verantwortlich. Aber wie funktioniert das genau? Wer wählt den Kanzler, wer beschließt die Gesetze? Und wie wird man Verfassungsrichter? Weiter...