Amnesty International (ai)

[engl.] ai ist eine internationale Menschenrechtsorganisation, die sich weltweit für Gefangene einsetzt, die aus politischen (z. B. Kampf für die Menschenrechte) oder anderen Gründen inhaftiert, zu Zwangsstrafen verurteilt, mit Folter oder mit dem Tode bedroht sind. Die Hilfsorganisation wurde 1961 gegründet; Sitz des internationalen Sekretariats ist London. Sie gliedert sich in Sektionen, die in 53 Ländern vertreten sind (auch in AUT, CHE und DEU); ai hat über 7 Mio. Mitglieder; Einzelmitglieder sind in mehr als 150 Staaten tätig; ai erhielt 1977 den Friedensnobelpreis.

Siehe auch:
Menschenrechte
Staat

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2018. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.



Lexika-Suche

Dossier

Menschenrechte

Auf der Flucht vor Zwangsheirat, hinter Gittern wegen der "falschen" Meinung, in der Textilfabrik von Kindesbeinen an: Auch 70 Jahre nach Erklärung der Allgemeinen Menschenrechte ist die Frage nach Freiheit und Würde des Menschen aktuell. Sind Menschenrechte universell? Wer verfolgt Verstöße gegen Menschenrechte? Und wie sieht die Situation in verschiedenen Regionen aus?

Mehr lesen

Lexika-Suche

Dossier

Deutsche Demokratie

In der deutschen Demokratie ist die Macht auf mehr als 80 Millionen Menschen verteilt: Alle Bürger sind für den Staat verantwortlich. Aber wie funktioniert das genau? Wer wählt den Kanzler, wer beschließt die Gesetze? Und wie wird man Verfassungsrichter?

Mehr lesen

Mediathek

10 questions about democracy

Zu der Reihe "Demokratie für alle?" gehören die Kurzfilme "10 questions about democracy". Jeder dieser Filme dreht sich um eine Frage zum Thema Demokratie. Dazu kommen Menschen aus aller Welt zu Wort.

Mehr lesen