Deutschland in Daten - Zeitreihen zur Historischen Statistik.

Zahlungsbilanz

Das Schengen-Abkommen (Öffnung innereuropäischer Grenzen) soll die Zahlungsbilanzen der europäischen Länder verbessern.Das Schengen-Abkommen (Öffnung innereuropäischer Grenzen) soll die Zahlungsbilanzen der europäischen Länder verbessern. (© picture-alliance)

Nikolaus Wolf



Die Zahlungsbilanz spiegelt Deutschlands wirtschaftliche Verflechtung mit der Welt wider. Sie zeigt die zunehmende Wettbewerbsfähigkeit und zugleich die wachsende Abhängigkeit der deutschen Wirtschaft vom Ausland während der letzten 130 Jahre. Die Ausbeutung Europas durch Nazi-Deutschland wird ebenso sichtbar wie deutsche Entwicklungshilfe nach 1945 und die enorme Internationalisierung der deutschen Wirtschaft während der letzten Jahrzehnte.

Zahlungsbilanz

Zahlungsbilanz

Die Zahlungsbilanz ist von großer Bedeutung, um die Entwicklung einer Volkswirtschaft beschreiben und verstehen zu können. Die Berechnung erfolgt nach IWF-Kriterien. Weiter...

Zahlungsbilanz

Vom Kaiserreich bis zum Zweiten Weltkrieg: Wachstum und Krise

Mithilfe von Zeitreihen zur Zahlungsbilanz lässt sich die deutsche Wirtschaftsgeschichte gut veranschaulichen. Die Zeit vor dem 2. Weltkrieg ist von Wachstum und Krise geprägt. Weiter...

Zahlungsbilanz

Die Entwicklung seit 1945: wachsende Überschüsse und Handlungsspielräume

Ab 1951 wies die BRD konstant einen positiven Leistungsbilanzsaldo auf. Grund dafür war der ökonomische Wiederaufstieg Deutschlands mit einer starken Exportindustrie. Weiter...

Zahlungsbilanz

Zu den Ursachen: Europäische ­Integration und Produktivitätswachstum

Auch wenn sich die deutsche Wirtschaft in einem nie dagewesenen Maß internationalisiert hat, bildet Europa weiterhin den Schwerpunkt aller außenwirtschaftlichen Beziehungen. Weiter...

Zahlungsbilanz

Datengrundlage

Eine erste Zahlungsbilanz wurde erstmals 1924 vom Statistischen Reichsamt publiziert. Heutzutage erstellt die Deutsche Bundesbank diese Statistiken. Grundlage bilden dabei vor allem die VGR. Weiter...

 
Zahlen und Fakten 3DZahlen und Fakten

Zahlen und Fakten 3D

Das interaktive Angebot "Zahlen und Fakten 3D" bietet die Möglichkeit, zu verschiedenen Themen auf Entdeckungsreise zu gehen. Ob Energie, CO2, Bruttoinlandsprodukt, Bevölkerung, Migration, Import oder Export: Vergleichen Sie die Regionen und Staaten der Welt miteinander und verfolgen Sie die Entwicklung über mehrere Jahre oder Jahrzehnte hinweg. Mit "Zahlen und Fakten 3D" können Sie sich Infografiken nach Ihren eigenen Vorgaben erstellen. Weiter... 

Zahlen und Fakten: Top 15Zahlen und Fakten

Top 15

Hier finden Sie 15 Grafiken aus den "Zahlen und Fakten"-Angeboten "Die soziale Situation in Deutschland", "Globalisierung" und "Europa", die regelmäßig auf den neuesten Stand gebracht werden. Weiter...