Autonomer am 1. Mai 2009 in Berlin, bewaffnet mit Flasche und Stein.

Hintergrund

Nationalsozialismus und Kommunismus: Das 20. Jahrhundert war das Zeitalter der Extreme. Die Vorläufer dieser extrem linken und extrem rechten politischen Regime sind schon im 19. Jahrhundert auszumachen – ihre Nachwirkungen bis heute sichtbar und noch immer virulent.

Lenin / Wladimir Iljitsch Uljanow.

Hans-Gerd Jaschke

Vom Sozialismus zum revolutionären Kommunismus

Der Kommunismus erhebt den radikalen Egalitarismus zur Tugend. Er möchte eine 'Nivellierung nach unten' erreichen: Das Private soll nicht die Oberhand über das Gemeinschaftliche gewinnen. Weiter...

Immanuel Kant-Denkmal in Königsberg/Kaliningrad: Er setzte sich auseinander mit der Autonomie des Individuums und der Kraft der individuellen Vernunft.

Hans-Gerd Jaschke

Politischer Extremismus als Antwort auf den Liberalismus

Politischer Extremismus von links und rechts ist nicht ohne seinen historischen Ursprung im 19. Jahrhundert zu verstehen. Beide Extreme sind Antworten auf die Theorie des Liberalismus. Weiter...

Rosa Luxemburg - Führende linke Sozialdemokratin und Mitgründerin der KPD. Sie wurde am 15.1.1919 in Berlin ermordet.

Hans-Gerd Jaschke

Weimarer Republik

In keiner anderen Zeit der deutschen Geschichte haben sich die politischen Gegensätze zwischen Konservatismus, Sozialismus und Liberalismus so radikal zugespitzt wie während der Weimarer Republik. Vor allem zwischen Sozialismus und Kommunismus vollzog sich eine tiefe ideologisch-programmatische Spaltung. Weiter...

Plakat der KPD

Hans-Gerd Jaschke

Bundesrepublik

Der Sozialismus blieb nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges gespalten. In der DDR wurde die Einheit von SPD und KPD durch die Zwangsvereinigung zur SED hergestellt. In Westdeutschland gingen Sozialdemokratie und KPD getrennte Wege. Weiter...

Linksextreme Sympathisanten bei der Beerdigung der als Terroristin vedächtigten Elisabeth van Dyck, Mai 1979.

Christian Semler

Die radikale Linke und die RAF - Essay

Viele linke Radikale wechselten ins Lager der Gewaltfreien, ohne Gewalt als politisches Mittel öffentlich zu überdenken. Sie müssen genauso wie ehemalige RAF-Mitglieder zu einer selbstkritischen Haltung aufgefordert werden, meint Christian Semler. Weiter...

 

Dossier

Rechtsextremismus

Das Auffliegen der Terrorgruppe "Nationalsozialistischer Untergrund" (NSU) hat gezeigt: In Deutschland sind Strukturen entstanden, die unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung in Frage stellen. Aber nicht nur im Untergrund oder am Rand der Gesellschaft gibt es rechtsextreme Einstellungen wie Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus, Geschichtsrevisionismus und den Glauben an einen starken Führer. Weiter... 

Publikation zum Thema

Coverbild Linksextremismus in Deutschland

Linksextremismus in Deutschland

In seiner Bestandsaufnahme skizziert der Extremismusforscher Armin Pfahl-Traughber die radikale Linke in Deutschland. Er stellt die Gruppen, Netzwerke, Organisationen und Parteien systematisch vor und schätzt auch das Gefahrenpotenzial der unterschiedlichen Akteure ab.Weiter...

Zum Shop

Veranstaltungsdokumentation (Juni 2017)

Linksextremismus und linke Militanz - Phänomene, Kontroversen und Prävention

Ist Gewalt ein Unterscheidungskriterium zwischen demokratischer und extremistischer Linke? Gibt es inhaltlich-ideologische Unterschiede? Die Fachtagung ging diesen Fragen nach und bot Einblicke in verschiedene Handlungsfelder und Strömungen. Weiter...