Herausforderung Salafismus

Infodienst Radikalisierungsprävention

Der Infodienst bietet praxisbezogene Hintergrundinformationen und Materialien zur Herausforderung durch salafistische Strömungen. Er richtet sich an alle Berufsgruppen, die im Rahmen ihrer Tätigkeit mit dem Thema in Berührung kommen, unter anderem in der schulischen und außerschulischen Bildung und in der öffentlichen Verwaltung. Die Redaktion freut sich über Anregungen und konstruktive Kritik! Schreiben Sie uns eine E-Mail.

News

Neuerscheinungen, Materialien, Studien – Newsletter Dezember 2016

Was gibt es Neues im Arbeitsfeld Radikalisierungsprävention, Deradikalisierung und Demokratieförderung im Bereich Salafismus? Die Redaktion stellt regelmäßig einen Überblick zusammen. Weiter...

In eigener Sache: Neue Titelgestaltung

Die Web-Präsenz des Infodienstes auf den Internetseiten der bpb hat ein neues Titelbild. Wie kann man das Thema Radikalisierung anschaulich darstellen – und gleichzeitig falsche Eindrücke vermeiden? Die Redaktion hat sich viele Gedanken darüber gemacht. Weiter...

Mehr in dieser Rubrik...

Was gibt es Neues im Arbeitsfeld Radikalisierungsprävention, Deradikalisierung und Demokratieförderung im Bereich Salafismus? Die Redaktion berichtet regelmäßig - hier finden Sie einen Überblick. Nutzen Sie auch den Newsletter: Tragen Sie im Formular rechts Ihre E-Mail-Adresse ein, um über neue Inhalte informiert zu werden. Weiter...

Datenbank Angebote der Radikalisierungsprävention

Datenbank

Ansprechpartner und Hilfsangebote – bundesweite Datenbank

Die Datenbank bietet einen Überblick über Angebote der Radikalisierungsprävention und Demokratieförderung im Bereich Salafismus in ganz Deutschland. Die Bandbreite reicht von Beratungs-Hotlines bis hin zu pädagogischen Materialien. Weiter...

Prävention: Demokratieförderung, Pädagogik und Deradikalisierung

Notausgang

Was ist übertragbar, was ist spezifisch?

Eine gezielte pädagogische Arbeit im Bereich des Islamis-
tischen Extremismus findet erst seit wenigen Jahren statt. Die Fachdebatte ist überschaubar, das Erfahrungswissen begrenzt. Anders sieht es dagegen bei der Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus aus. Weiter...

Rathausplatz in Augsburg

Netzwerkarbeit vor Ort: Ein Praxisbeispiel aus Augsburg

Die salafistische Szene in Augsburg ist zwar klein – aber sie verbreitet demokratiefeind-
liche Haltungen. Und die Qualität der Gefahr durch gewaltbereite Szeneangehörige wird als sehr hoch eingeschätzt. Was können die Akteure vor Ort dagegen tun? Weiter...

Infodienst Radikalisierungsprävention Teaserbild

Mehr in dieser Rubrik...

Radikalisierungsprävention hat die Aufgabe, Probleme frühzeitig zu erkennen und anzugehen. Was sind die Handlungsfelder der Prävention? Was sind Voraussetzungen für ihr Gelingen? Hier werden Grundlagen, praktische Ansätze und Erfahrungen vorgestellt. Weiter...

Radikalisierung: Gründe und Verlauf

Der Umfang an Literatur über Prozesse der Hinwendung zum gewaltorientierten Islamismus ist stark gewachsen. Die empirische Datengrundlage bleibt dennoch dürftig.

Forschungsbefunde zu Radikalisierungsfaktoren

Warum schließen sich junge Menschen aus "dem Westen" gewaltorientierten islamistischen Gruppierungen an? Die Forschung zeigt: Immer spielen mehrere Faktoren zusammen, und die Prozesse verlaufen nicht geradlinig. Weiter...

Dominic Musa Schmitz war einige Jahre lang in der salafistischen Szene in Deutschland aktiv.

"Ich möchte ich sein": Ein Aussteiger berichtet

Dominic Musa Schmitz war einige Jahre lang in der salafistischen Szene aktiv. Nach und nach begann er zu zweifeln und stieg aus. Im Gespräch mit der Extremismusexpertin Claudia Dantschke berichtet Schmitz über seine Erfahrungen. Weiter...

Infodienst Radikalisierungsprävention Teaserbild

Mehr in dieser Rubrik...

Warum schließen sich junge Menschen gewaltorientierten islamistischen Gruppen an? Was motiviert sie, eine menschenrechtsfeindliche Ideologie zu vertreten? Die Rubrik stellt Fallbeispiele und Erkenntnisse aus der Forschung vor. Weiter...

Szene: Akteure, Ziele, Propaganda

"Shariah police" in Wuppertal

Die salafistische Szene in Deutschland

Die salafistische Szene ist die am schnellsten wachsende Strömung des radikalen Islam in Deutschland. Ihre Anhänger vertreten eine verfassungsfeindliche Ideologie, und ein Teil von ihnen wendet Gewalt an. In weiten Teilen ist die Szene eher als subkulturell geprägte Jugendbewegung zu begreifen. Weiter...

Ausgaben des Koran in der Jumeirah Moschee in Dubai

Salafismus – was ist das überhaupt?

Hinter dem Begriff "Salafismus" verbirgt sich ein komplexes Phänomen mit ganz unterschiedlichen Erscheinungsformen. Der Soziologe und Politikwissenschaftler Armin Pfahl-Traughber unterscheidet verschiedene Strömungen des Salafismus anhand typischer Handlungsstile. Weiter...

Infodienst Radikalisierungsprävention Teaserbild

Mehr in dieser Rubrik...

Die Anhänger salafistischer Strömungen legen den Koran wörtlich aus und idealisieren die Frühzeit des Islam. Doch viele junge Anhänger der Szene haben kaum religiöse Kenntnisse. Ein Überblick über den historischen Hintergrund, die Ziele und die Propaganda salafistischer Gruppen. Weiter...

 

Veranstaltungsdokumentation

Fachtagung "Politische Gewalt – Phänomene und Prävention"

Im Jahr 2015 gab es in Deutschland fast 1000 Angriffe auf Unterkünfte für Flüchtlinge, gleichzeitig kommt es bei Demonstrationen regelmäßig zu Gewalteskalation. Im nahen Osten macht der IS hingegen durch die Anwendung kaum fassbarer Brutalität auf sich aufmerksam. Sobald die Anwendung physischer und verbaler Gewalt salonfähig wird, ist der demokratische Grundkonsens in Gefahr. Beobachten wir eine Polarisierung der politischen Auseinandersetzung? Die Fachtagung "Politische Gewalt" suchte nach Antworten. Weiter... 

Thumbnail des Videos "Umma" zum YouTube-Projekt "Bildwelten Islam"Webvideoformate

Begriffswelten Islam

Im Rahmen von Webvideo-Formaten kooperiert die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb mit YouTuberinnen und YouTubern, die sich aus einem persönlichen Interesse heraus mit den in Deutschland geführten Islamdiskursen auseinandersetzen wollen. Weiter... 

Der Islamist Metin Kaplan in Bonn, 7. Februar 1999. Kaplan wurde nach seiner Inhaftierung in Deutschland in die Türkei abgeschoben. Dort wurde er am 20. Juni 2005 zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt.Dossier

Islamismus

Seit 9/11 hat ein Wort Hochkonjunktur: Islamismus. Wer sind seine Wortführer? Welche Ziele verfolgen sie? Das Dossier führt ein in Vergangenheit und Gegenwart der extremistischen Herrschaftstheorie, die die Welt des 21. Jahrhunderts vor große Herausforderungen stellt. Weiter... 

Filmdokumentation

Im Sog der Salafisten - Paris und kein Ende

Die Salafisten sind eine schnell wachsende religiöse Gruppierung in Europa. Ihr Ziel ist es, die Gesellschaft nach ihren Vorstellungen "umzugestalten". Die Dokumentation gewährt Einblicke in das Netzwerk der Salafisten. Die Spurensuche führt nach Deutschland, Frankreich, Österreich, Großbritannien und in den Irak. Insider, Betroffene und Experten analysieren die Salafistenbewegung. Weiter... 

Bei strömenden Regen beten Teilnehmer auf einer Straße am Bahnhof Dammtor in Hamburg vor dem Beginn einer Kundgebung des umstrittenen salafistischen Predigers Pierre Vogel. Der islamistische Prediger hatte zu einer Kundgebung aufgerufen, an der nach Polizeiangaben etwa 1100 Teilnehmer teilnahmen.Veranstaltungs-
dokumentation
(Juni 2014)


Salafismus als Herausforderung für Demokratie und politische Bildung

Wie begegnet die Gesellschaft einer neuen, wachsenden Jugendkultur, die für demokratische Entscheidungsfindung und die Wahrung allgemeiner Menschenrechte womöglich nicht viel übrig hat? Was kann getan werden, um Radikalisierungsprozesse zu verhindern, die schlimmstenfalls in terroristischen Aktivitäten oder der Ausreise zum Krieg in Syrien enden können? Diesen Fragen widmete sich die Bundeszentrale für politische Bildung im Rahmen einer Fachtagung. Weiter...