Herausforderung Salafismus

Multimedia-Materialien: Video- und Radio-Beiträge zu Salafismus und Radikalisierungsprävention

23.10.2017
Die Redaktion hat Multimedia-Materialien zusammengestellt, die im Internet kostenfrei verfügbar sind. Sie informieren über die salafistische Szene, erzählen die Geschichten von betroffenen Familien und radikalisierten Jugendlichen oder lassen Fachleute zu Wort kommen.

Die Materialien im Überblick


Details zu den Materialien finden Sie, indem Sie auf den Titel der Materialien klicken.

Dokumentationen und Reportagen Talk mit Fachleuten Kurzbeiträge Webinare

Dokumentationen und Reportagen



Glaubenskrieger - Hassan gegen den Rest der Welt (Video, 86 Minuten, ARD)

Der irakischstämmige Muslim Hassan Geuad will der wachsenden islamistischen Radikalisierung in Deutschland nicht mehr zusehen. Er hat eine Initiative für ein starkes, öffentliches Bekenntnis von Muslimen gegen den Terror gegründet. Für die ARD-Dokumentation „Glaubenskrieger – Hassan gegen den Rest der Welt" hat der Regisseur Till Schauder die Gruppe um Geuad bei ihren Aktionen und den Vorbereitungen darauf begleitet.

Erstausstrahlung am 19.07.2017. Verfügbar in der ARD-Mediathek bis 19.07.2018.

Europas Muslime (2 Videos, 53 Minuten, Arte/AVE Publishing) 

Selten zuvor wurde so viel über den Islam gestritten wie im Jahr 2016. Ist er eine Religion der Gewalt? Die Journalistin Nazan Gökdemir und der Islamkritiker und Schriftsteller Hamed Abdel-Samad haben sich auf eine Reise durch Europa begeben, um mit den Muslimen selbst zu sprechen. Im Kopf: viele Fragen, viel Unsicherheit und eine Menge Gesprächsbedarf. 

2017 erschienen. Verfügbar in der Mediathek der bpb: Video-Icon Zu Teil 1. Video-Icon Zu Teil 2.

Life Inside Islamic State (Video, 17 Minuten, BBC Radio 4)

In einer animierten Kurzdokumentation berichtet ein Aktivist aus Raqqa vom Horror des alltäglichen Lebens unter der Herrschaft des sogenannten Islamischen Staats. Für die Dokumentation stand BBC Radio 4 Korrespondent Mike Thomson in sporadischem Kontakt mit dem Aktivisten, der ihm tagebuchartige Aufzeichnungen übermittelte.

2017 erschienen. Verfügbar auf Vimeo

Allahs deutsche Schwerter (Video, 27 Minuten, Landeszentrale für politische Bildung NRW)

Die Dokumentation zeigt ein weites Spektrum an Islamisten in Deutschland: Von strenggläubigen Salafisten über die Sauerland-Gruppe, die konkrete Anschläge plante, bis zu Pierre Vogel, dem einflussreichsten deutschen Konvertiten und Hassprediger. Ein Aussteiger berichtet über Ziele und Methoden der salafistischen Szene. Auch die moderatere, vom Verfassungsschutz beobachtete Vereinigung "Milli Görüs" ist Thema.

2012 erschienen. Verfügbar auf Politsche-Bildung.NRW.de

Deutsche Krieger für Allah (Video, 29 Minuten, Landeszentrale für politische Bildung NRW)

Die Dokumentation zeigt, wie die Islamisten es schaffen, mit aufwändiger Propaganda junge Frauen und Männer für sich und ihre Ziele zu gewinnen. Aussteiger berichten jedoch, wie die ernüchternde und extrem gefährliche Wirklichkeit vor Ort aussieht. Statements und Analysen von Experten runden das Bild ab.

2015 erschienen. Verfügbar auf Politsche-Bildung.NRW.de

Im Sog der Salafisten – Paris und kein Ende (Video, 50 Minuten, ZDF/C-Films)

Aus welchen Gründen radikalisieren sich junge Menschen, die in Europa aufgewachsen sind, im Sinne der salafistischen Ideologie? Am Rande eine Einordnung des salafistischen Glaubens in die Theologie und Geschichte des Islams sucht der Film nach Antworten. Die Dokumentation verbindet unterschiedliche Perspektiven: Auf der einen Seite analysieren Fachleute die Bewegung des Salafismus. Auf der anderen Seite kommen auch Salafisten wie der selbsternannte "Missionar" Pierre Vogel zu Wort, genauso wie Angehörige oder ehemalige Freunde von Personen, die sich radikalisiert und teilweise dem IS in Syrien angeschlossen haben und solche, die aus der Salafistenszene ausgestiegen sind.

2015 erschienen. Video-Icon Verfügbar in der Mediathek der bpb

Bedrohen Salafisten Deutschland? (Video, 59 Minuten, planet wissen, SWR)

Auffallend viele religiös motivierte Terroristen sind Anhänger des Salafismus. Was die Extremisten für manche Jugendliche so anziehend macht und ob Deutschland von radikalen Salafisten bedroht wird, klären Birgit Klaus und Dennis Wilms im Gespräch mit dem beim Landesamt für Verfassungsschutz in Bremen tätigen Islamwissenschaftler Hazim Fouad, der Religionslehrerin Lamya Kaddor und der Publizistin und Extremismus-Expertin Claudia Dantschke, die Familienangehörige von radikalisierten islamischen Jugendlichen berät.

Erstausstrahlung am 11.01.2016. Verfügbar in der ARD Mediathek bis 09.12.2020

Verlorene Söhne – IS-Terror in deutschen Familien (Video, 30 Minuten, 37 Grad, ZDF)

Warum schließen sich junge Deutsche radikalen und mörderischen Religionsgemeinschaften an? 37 Grad erzählt die Geschichte von Dominic S., der zum Islam konvertierte und acht Jahre in der extremen Salafistenszene verbrachte. Das Team begleitet auch Joachim G., dessen Söhne Fabian und Manuel im Oktober 2014 an der syrischen IS-Front verschwanden.

Erstausstrahlung am 11.10.2016. Verfügbar in der ZDF Mediathek bis 27.09.2019

Wie bedrohlich ist der "Islamische Staat"? (Video, 58 Minuten, planet wissen, SWR)

Enes war erst 16, als er Frankfurt verließ, um für den "Islamischen Staat" in den Krieg zu ziehen. Einfach abgehauen von Zuhause, verführt und angestiftet von Glaubensbrüdern, die ihn vom sogenannten Heiligen Krieg der Terrormiliz in Syrien überzeugten. Enes wurde im Kampf getötet. Die Geschichte des Jugendlichen ist kein Einzelfall mehr. Aber wie kann es soweit kommen? Der Journalist Peter Gerhardt hat die Spuren des Jungen nachgezeichnet.

Erstausstrahlung am 21.01.2015. Verfügbar in der ARD Mediathek bis 21.01.2020

Podcast-Serie: „Bilals Weg in den Terror“ (Audio, 5 x 30 Minuten, NDR Kultur)

Mit 14 Jahren konvertierte Florent aus Hamburg zum Islam und benannte sich um in Bilal. Mit 17 Jahren zog er für den sogenannten IS nach Syrien in den Krieg, um dort nach nur zwei Monaten zu sterben. Für eine fünfteilige Radio- und Podcast-Serie hat der Journalist Philip Meinhold mit Menschen aus Bilals Umfeld gesprochen – mit seinen Lehrern, Sozialarbeitern, einem Pastor und mit seiner Mutter. Aus den Gesprächen setzt sich wie ein Mosaik Bilals Geschichte zusammen. Sie zeigt exemplarisch, wie es dazu kommt, dass deutsche Jugendliche in die salafistische Szene geraten und schließlich sogar in den Dschihad ziehen.

Erstausstrahlung am 28.01.2017. Verfügbar auf NDR.de

Talk mit Fachleuten



So gesehen – Talk am Sonntag, Gast: Dominic Schmitz (Video, 21 Minuten, Sat.1)

Viele Jahre lebte er in einer Parallelwelt. Heute spricht er offen darüber: Dominic Schmitz ist ehemaliger Salafist. Wie er dazu kam? "Ich war 17 und total orientierungslos. Weil ich auf der Suche nach Spiritualität, nach Sinn war."

Erstausstrahlung am 29.05.2016. Verfügbar bei Sat.1*:
*Es wird Werbung eingeblendet.

Mädchen und junge Frauen und ihre Rolle im Dschihadismus (Audio, 29 Minuten, Radiofabrik – Frauenzimmer)

Sehnsucht, Emanzipation, WhatsApp-Anwerbung: Viele Mädchen begeistern sich für radikalreligiöse Tendenzen. Die Verheißungen der IS erreichen Mädchen und junge Frauen aus allen Gesellschaftsschichten mit unterschiedlicher Herkunft. Claudia Danschke berichtet in diesem Beitrag unter anderem darüber, was die IS für junge Frauen attraktiv macht, mit welchen Vorstellungen die jungen Frauen nach Syrien oder in den Irak gehen und wie die Rekrutierung erfolgt. Sie zeigt notwendige Ansätze und Handlungsstrategien auf, um dem entgegen zu wirken.

Erstausstrahlung am 29.06.2016. Verfügbar im cultural broadcasting archive

Kurzbeiträge



YouTube-Informationsangebote der bpb: "Begriffswelten Islam" (Video, Bundeszentrale für politische Bildung)

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb kooperiert mit unterschiedlichen YouTuberinnen und YouTubern, die sich aus einem persönlichen Interesse heraus mit den in Deutschland geführten Islamdiskursen auseinandersetzen wollen. YouTuberinnen und YouTuber wie LeFloid, Hatice Schmidt und MrWissen2Go setzen sich in animierten Kurzfilmen mit unterschiedlichen Begriffen des Islams wie "Umma", "Dschahiliyya" oder "bid‘a" auseinander. Außerdem besucht Hatice Schmidt verschiedene Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Mit ihnen spricht sie über Themen wie "Scharia", "Iman" und "Koran".

Veröffentlicht am 23.03.2016. Verfügbar in den Kanälen der an den Projekten beteiligten YouTuberinnen und Youtuber und als Playlist auf dem YouTube-Kanal der bpb

Erklärfilm „Radikalisierung von Muslimen“ (Video, 19 Minuten, Bundeszentrale für politische Bildung)

Viele der Tatbeteiligten in Paris und Brüssel sind in Frankreich und Belgien aufgewachsen und haben sich dort radikalisiert. Auch in Deutschland radikalisieren sich junge Muslime. Für die Gesellschaft ist das eine enorme Herausforderung. Wer radikalisiert sich, und warum? Ist das vergleichbar mit anderen Extremismen? Und welche Rolle spielt dabei der Islam?

2017 erschienen. Video-Icon Verfügbar in der Mediathek der bpb

Erklärfilm „Strategien gegen Radikalisierung“ (Video, 20 Minuten, Bundeszentrale für politische Bildung)

Wie kann man gegen die Radikalisierung junger Menschen vorgehen? Fünf Fachleute legen im Erklärfilm "Strategien gegen Radikalisierung" dar, wie Gesellschaft und Sicherheitsbehörden dieser Herausforderung begegnen können. Sie beantworten unter anderem diese Fragen: Wo kann Präventionsarbeit ansetzen, um Radikalisierung zu verhindern? Welche Rolle kann islamischer Religionsunterricht spielen? Wie kann Deradikalisierung gelingen? Welche Sicherheitsmaßnahmen sind sinnvoll?

Die Interviewten: Ahmad Mansour (Psychologe, European Foundation for Democracy), Prof. Dr. Christine Schirrmacher (Islamwissenschaftlerin, Universität Bonn), Dr. Guido Steinberg (Islamwissenschaftler, Stiftung Wissenschaft und Politik), Dr. Marwan Abou Taam (Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz), Prof. Dr. Mouhanad Khorchide (Professor für Islamische Religionspädagogik, Universität Münster)

2017 erschienen. Video-Icon Verfügbar in der Mediathek der bpb

Erklärfilm „Was ist Salafismus?“ (Video, 12 Minuten, Arte/Bundeszentrale für politische Bildung)

In dieser Folge der Arte-Sendung „Mit offenen Karten“ wird erklärt, was es mit der fundamentalistischen Doktrin des Salafismus auf sich hat. Es wird beschrieben, worum es sich bei dieser sich westlichen Einflüssen verschließenden, ultrakonservativen Strömung des Islam handelt. Darüber hinaus wird die Entwicklung des Salafismus nach den Protesten in der Arabischen Welt, bei denen in Nordafrika neue politische Freiräume entstanden sind, untersucht.

2013 erschienen. Video-Icon Verfügbar in der Mediathek der bpb

Angeworben im Netz der Dschihadisten (Video, 9 Minuten, Beitrag in Panorama 3, NDR)

Wie geraten junge Menschen in Deutschland in die Fänge von Dschihadisten? Wie läuft die Anwerbung im Internet tatsächlich ab? Wie werden aus Jugendlichen Kämpfer? Eine Panorama 3-Autorin nimmt im Selbstversuch Kontakt zu radikalen Salafisten auf.

Erstausstrahlung am 02.02.2016. Verfügbar in der ARD Mediathek bis 30.01.2026

Report- und Videoreihe "Salafismus in Deutschland" (6 Videos, 7-10 Minuten, Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktfoschung)

Die Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung hat im Rahmen des Forschungsprojekts "Salafismus in Deutschland" eine Reihe von Reports und Video-Beiträgen online veröffentlicht. Die sechs Reports sollen einen differenzierten Blick auf Salafismus und Dschihadismus in Deutschland bieten. Sie wurden von interdisziplinären Teams erstellt und bündeln wissenschaftliche und praxisbezogene Expertise.

Die sechs Filmbeiträge bereiten zentrale Erkenntnisse auf. In maximal zehn Minuten vermitteln Fachleute die wichtigsten Grundlagen und stellen aktuelle Trends sowie Handlungsempfehlungen vor. Die Themen sind unter anderem die Organisation und Anwerbungspraxis der salafistischen Bewegung, die Motivationen und Karrieren von Dschihadisten, mögliche Gegennarrative und Ansätze für Präventions- und Deradikalisierungsarbeit.

2016 veröffentlicht. Verfügbar auf der Website der Stiftung

Reihe „Vielfalt des Islam“ (4 Videos, 15 Minuten, SWR)

Die Filmreihe des SWR beleuchtet in vier 15-minütigen Beiträgen verschiedene Aspekte des Islams: „Glaube und Kultur“, „Männer und Frauen“, „Frieden und Gewalt“ sowie „Wissen und Fortschritt“. Jeder Beitrag ist in Unterkapitel eingeteilt.

Erstausstrahlung 18.11.2014. Verfügbar über Planet Schule

Webinare



Webinare zum Themenkomplexe Extremismus und Radikalisierung (Webinar-Aufzeichnungen, 5 x circa 60 Minuten, DEFUS/DPT-I)

Zum Themenkomplex Extremismus und Radikalisierung hat das Deutsch-Europäische Forum für Urbane Sicherheit e. V. (DEFUS) in Kooperation mit dem Institut des Deutschen Präventionstag (DPT-I) eine Webinar-Reihe organisiert. Die Aufzeichnungen der Webinare sind online verfügbar.
  • Genderaspekte in der Arbeit mit gefährdeten Jugendlichen – Prävention von Radikalisierung von Mädchen und jungen Frauen

  • Götz Nordbruch, Ufuq e. V.
    Diana Schubert, Stadt Augsburg

    Das Webinar hat 2017 stattgefunden. Zur Aufzeichnung

  • Präventionsansätze in der Familie, in der Schule, in der Kommune

  • Janusz Biene, Kreis Offenbach
    Hatice Durmaz, Stadt Düsseldorf

    Das Webinar hat 2017 stattgefunden. Zur Aufzeichnung des Inputs von Janusz Biene

  • Organisationsstrukturen islami(sti)scher Vereine, Möglichkeiten der Kontaktaufnahme, Methoden der Bestandsaufnahme in Kommunen

  • Prof. Dr. Susanne Schröter, Universität Frankfurt
    Frank Buchheit, LKA Baden-Württemberg

    Das Webinar hat 2017 stattgefunden. Zur Aufzeichnung

  • Salafismus, Islamismus, Dschihadismus – alles das Gleiche, oder doch nicht? Phasen der Radikalisierung und mögliche Gegenmaßnahmen

  • Menno Preuschaft – Landespräventionsrat Niedersachsen
    Thomas Mücke - Violence Prevention Network (VPN)

    Das Webinar hat 2017 stattgefunden. Zur Aufzeichnung (Anmeldung erforderlich)

  • Radikalisierung – Definitionsprobleme und psychologische Grundlagen

  • Prof. Dr. Andreas Beelmann, Universität Jena

    Das Webinar hat 2017 stattgefunden. Zur Aufzeichnung (Anmeldung erforderlich)

In unserer Liste mit Materialien für die Praxis finden Sie einige weitere Video-Beiträge, die sich besonders für den Einsatz in der Bildung eignen.



 

Fachtagung 4.-5. Dezember 2017

Grenzenloser Salafismus - Grenzenlose Prävention?

Während der Salafismus als Ideologie keine Ländergrenzen kennt, verharren die Präventionsansätze meist in den Nationalstaaten. Die Fachtagung nimmt eine Bestandsaufnahme der aktuellen Entwicklungen vor, fördert die internationale Vernetzung und regt den fachlichen Austausch an. Weiter... 

Thumbnail des Videos "Umma" zum YouTube-Projekt "Bildwelten Islam"Webvideoformate

Begriffswelten Islam

Im Rahmen von Webvideo-Formaten kooperiert die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb mit YouTuberinnen und YouTubern, die sich aus einem persönlichen Interesse heraus mit den in Deutschland geführten Islamdiskursen auseinandersetzen wollen. Weiter... 

Der Islamist Metin Kaplan in Bonn, 7. Februar 1999. Kaplan wurde nach seiner Inhaftierung in Deutschland in die Türkei abgeschoben. Dort wurde er am 20. Juni 2005 zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt.Dossier

Islamismus

Seit 9/11 hat ein Wort Hochkonjunktur: Islamismus. Wer sind seine Wortführer? Welche Ziele verfolgen sie? Das Dossier führt ein in Vergangenheit und Gegenwart der extremistischen Herrschaftstheorie, die die Welt des 21. Jahrhunderts vor große Herausforderungen stellt. Weiter... 

Material für die Verlinkung des Infodienstes Radikalisierungsprävention

Sie möchten den Infodienst Radikalisierungsprävention verlinken? Diese Textbausteine und Grafiken können Sie dafür verwenden. Weiter...