Herausforderung Salafismus

Informationsdienst

FEX Fachstelle Extremismusdistanzierung

Ort: Stuttgart

Angebote: Fortbildungen und Trainings für Fachkräfte

FEX Fachstelle Extremismusdistanzierung wird verantwortet und umgesetzt von der Landesarbeitsgemeinschaft Mobile Jugendarbeit/Streetwork Baden-Württemberg e. V. und ist fester Bestandteil des Demokratiezentrums Baden-Württemberg.

Im Vordergrund der Arbeit steht die Sensibilisierung im Kontext gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit und damit verbundenen Radikalisierungsprozessen hin zu extremen Ideologien. Die Schwerpunkte liegen aktuell auf reiligiös begründeter Radikalisierung und menschenfeindlichen Einstellungen, wie Rassismus, Fremdenfeindlichkeit, Abwertung von Geflüchteten, antimuslimischer Rassismus und Antisemitismus.

Details zu den Angeboten

Beratung

Wir bieten in erster Linie Qualifizierungs- und Sensibilisierungsangebote für Fachkräfte. Wir beraten Sie gerne zu dem für Sie passenden Angebot (weitere Informationen zu unseren Angeboten finden Sie unter dem Punkt "Fortbildungen und Trainings").

Zielgruppen
  • Fachkräfte der offenen Jugendarbeit
  • Fachkräfte der Jugendsozialarbeit
  • Fachkräfte der muslimischen Verbandsarbeit
Die Telefon-Hotline ist montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr erreichbar.

Hotline: +49 800 2016112

Ansprechpartner: Mathieu Coquelin

Fortbildung und Trainings

Mit einem vielfältigen Angebot an Vorträgen, Projektformaten und Workshops stärken und unterstützen wir Multiplikator/-innen in ihrer Arbeit mit Jugendlichen. Bei allen Angeboten ist eine individuelle Anpassung an die Bedarfe weiterer Zielgruppen möglich. Ziel ist es alltagseingelagerte Angebotsformen für die Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit zu erarbeiten, die Radikalisierungsprozessen entgegenwirken.

Kontakt

FEX Fachstelle Extremismusdistanzierung
Heilbronner Straße 180
70191 Stuttgart

Telefon: +49 1711 1656475
E-Mail: fex@demokratiezentrum-bw.de
Website: http://www.demokratiezentrum-bw.de/angebote-beratung/extremismusdistanzierung/
Facebook-Page: www.facebook.com/fexbw

Veranstaltungsdokumentation (Februar 2018)

Mit Gewalt ins Paradies (Schwerin, Februar 2018)

Mit immer neuen Handelnden im Feld steigt auch der Bedarf nach der Vermittlung von Ansatzpunkten für Prävention. Der Fachtag in Schwerin war ein Ausgangspunkt für diesen Wissenstransfer. Den ganzen Tag über standen Chancen und Grenzen der Radikalisierungsprävention im Fokus der Diskussion.

Mehr lesen

Thumbnail des Videos "Umma" zum YouTube-Projekt "Bildwelten Islam"
Webvideoformate

Begriffswelten Islam

Im Rahmen von Webvideo-Formaten kooperiert die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb mit YouTuberinnen und YouTubern, die sich aus einem persönlichen Interesse heraus mit den in Deutschland geführten Islamdiskursen auseinandersetzen wollen.

Mehr lesen

Der Islamist Metin Kaplan in Bonn, 7. Februar 1999. Kaplan wurde nach seiner Inhaftierung in Deutschland in die Türkei abgeschoben. Dort wurde er am 20. Juni 2005 zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt.
Dossier

Islamismus

Seit 9/11 hat ein Wort Hochkonjunktur: Islamismus. Wer sind seine Wortführer? Welche Ziele verfolgen sie? Das Dossier führt ein in Vergangenheit und Gegenwart der extremistischen Herrschaftstheorie, die die Welt des 21. Jahrhunderts vor große Herausforderungen stellt.

Mehr lesen

Material für die Verlinkung des Infodienstes Radikalisierungsprävention

Sie möchten den Infodienst Radikalisierungsprävention verlinken? Diese Textbausteine und Grafiken können Sie dafür verwenden.

Mehr lesen