Herausforderung Salafismus

Informationsdienst

Extrem Demokratisch – Muslimische Jugendarbeit stärken (RAA Berlin)

Ort: Berlin

Angebote: Fortbildungen und Trainings für Fachkräfte

Weitere Standorte in: Heilbronn

Die RAA Berlin entwickelt und trägt Partizipationsprojekte – insbesondere in Schulen und im Schulumfeld.

Details zu den Angeboten

Fortbildung und Trainings

Das Projekt "Extrem Demokratisch – Muslimische Jugendarbeit stärken" richtet sich an junge Menschen, die in der muslimischen Jugendarbeit aktiv sind. Ihnen bietet das Projekt Workshops, Seminare und Coachings, in denen sie ihre Fähigkeiten als Jugendarbeiter/-innen weiterentwickeln und ihre Jugendarbeit mit den organisierten Strukturen und anderen Akteuren der Jugendarbeit vernetzen können.

Aufbauend auf ihren bereits vorhandenen Kompetenzen und Ressourcen, erarbeiten sie in Zusammenarbeit mit Expert/-innen Handlungsansätze, mit denen junge Menschen in ihren demokratischen Kompetenzen gefördert und gegen eine Übernahme extremistischer und diskriminierender Ideologien gestärkt werden können. Die Teilnehmer/-innen entwickeln eigene Praxisprojekte, bei denen das Gelernte angewandt wird.

Die Teilnehmer/-innen lernen sich argumentativ mit demokratiefeindlichen Argumentationen und Ideologie(-fragmenten) junger Menschen auseinanderzusetzen. Sie lernen präventive Handlungsmöglichkeiten kennen und erproben, und gewinnen an Handlungsfähigkeit um Radikalisierungsentwicklungen junger Menschen zu erkennen und adäquat zu reagieren.

Das Projekt wird in Berlin und Heilbronn umgesetzt.

Kontakt

Extrem Demokratisch – Muslimische Jugendarbeit stärken (RAA Berlin)

Boyenstrasse 41
10115 Berlin

Am Wollhaus 1
74072 Heilbronn

Websites:
www.jugendarbeit-staerken.de
www.raa-berlin.de

Telefon: +49 30 24045100
Thumbnail des Videos "Umma" zum YouTube-Projekt "Bildwelten Islam"
Webvideoformate

Begriffswelten Islam

Im Rahmen von Webvideo-Formaten kooperiert die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb mit YouTuberinnen und YouTubern, die sich aus einem persönlichen Interesse heraus mit den in Deutschland geführten Islamdiskursen auseinandersetzen wollen.

Mehr lesen

Veranstaltungsdokumentation (Februar 2018)

Mit Gewalt ins Paradies (Schwerin, Februar 2018)

Mit immer neuen Handelnden im Feld steigt auch der Bedarf nach der Vermittlung von Ansatzpunkten für Prävention. Der Fachtag in Schwerin war ein Ausgangspunkt für diesen Wissenstransfer. Den ganzen Tag über standen Chancen und Grenzen der Radikalisierungsprävention im Fokus der Diskussion.

Mehr lesen

Der Islamist Metin Kaplan in Bonn, 7. Februar 1999. Kaplan wurde nach seiner Inhaftierung in Deutschland in die Türkei abgeschoben. Dort wurde er am 20. Juni 2005 zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt.
Dossier

Islamismus

Seit 9/11 hat ein Wort Hochkonjunktur: Islamismus. Wer sind seine Wortführer? Welche Ziele verfolgen sie? Das Dossier führt ein in Vergangenheit und Gegenwart der extremistischen Herrschaftstheorie, die die Welt des 21. Jahrhunderts vor große Herausforderungen stellt.

Mehr lesen

Material für die Verlinkung des Infodienstes Radikalisierungsprävention

Sie möchten den Infodienst Radikalisierungsprävention verlinken? Diese Textbausteine und Grafiken können Sie dafür verwenden.

Mehr lesen