Herausforderung Salafismus

Informationsdienst

Wegweiser Bonn

Ort: Bonn

Angebote: Beratung, Intervention und Deradikalisierung, Fortbildungen und Trainings für Fachkräfte

"Wegweiser Bonn" ist die örtliche Anlaufstelle des Präventionsprogrammes "Wegweiser" gegen gewaltbereiten Salafismus. Lokale Projektträger, die durch das Ministerium für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen finanziert werden, bieten persönliche Betreuung und Beratung für Betroffene oder deren Umfeld sowie Sensibilisierung und allgemeine Informationen zum Thema. In Bonn wird Wegweiser von der Stadt Bonn umgesetzt. Die Hilfe durch Wegweiser erfolgt kostenlos und vertraulich.

Wegweiser ist außerdem Ansprechpartner für Bonner Schulen und Jugendzentren und arbeitet mit Beratungsstellen, Integrationseinrichtungen, städtischen Stellen, Moscheegemeinden, muslimischen Vereinen, interreligiösen Dialogkreisen, Migrantenselbstorganisationen, Sportvereinen, Frauen- und Mädcheneinrichtungen und Polizei zusammen und baut ein Netzwerk auf.

"Wegweiser" wendet sich aktiv gegen Radikalisierung, respektiert aber religiöse Überzeugungen und unterscheidet zwischen religiösem Leben und Extremismus. Im Programm Wegweiser arbeiten daher selbstverständlich Muslime mit und tragen mit vielen anderen Partnern dazu bei, dass junge Menschen eine Perspektive und ihren Platz in der Gesellschaft finden. Die Gespräche können in Arabisch, Deutsch, Französisch und Türkisch stattfinden.

Details zu den Angeboten

Beratung

Die Betreuer/-innen in den Wegweiser-Anlaufstellen bieten Ratsuchenden vertrauliche, passgenaue und konkrete Hilfe und Informationen zum Thema gewaltbereiter Salafismus und Radikalisierung an – gerne auch telefonisch und anonym. Sie analysieren die individuelle Situation und koordinieren konkrete Schritte. Die Betreuer/-innen beraten, begleiten bei Terminen oder nehmen Kontakt mit Experten und Expertinnen auf (u. a. Jugendeinrichtungen, Behörden, Imame).

Zielgruppen
  • Personen, die Fragen zum Thema extremistischer Salafismus und Radikalisierung haben oder konkrete Unterstützung benötigen
  • Eltern
  • Freunde und Freundinnen
  • Lehrkräfte
  • Verwandte
  • Kollegen und Kolleginnen
  • Institutionen (z. B. Schulen, Jugendeinrichtungen)
Sprachen
  • Arabisch
  • Deutsch
  • Französisch
  • Türkisch

Intervention und Deradikalisierung

Eltern, das Umfeld (Freunde und Freundinnen, Lehrkräfte, Verwandte, Kollegen und Kolleginnen), Institutionen (z. B. Schulen, Jugendeinrichtungen) sowie alle anderen Personen, die konkrete Unterstützung benötigen oder Fragen zum Thema extremistischer Salafismus und Radikalisierung haben, können sich an die Mitarbeiter von Wegweiser wenden. Die Beratung erfolgt bei Bedarf auch anonym.

Fortbildung und Trainings

Multiplikatoren, Institutionen und Behörden, die Hilfestellung und Informationen zum Thema extremistischer Salafismus und Radikalisierung wünschen, können zu Wegweiser Kontakt aufnehmen.

Kontakt

Wegweiser Bonn
Dechenstraße 14a
53115 Bonn

Telefon: +49 228 776150 oder +49 228 776160
E-Mail: wegweiser@bonn.de
Website: https://www.integration-in-bonn.de/stabsstelle-integration/praeventionsprogramm-wegweiser.html
Thumbnail des Videos "Umma" zum YouTube-Projekt "Bildwelten Islam"
Webvideoformate

Begriffswelten Islam

Im Rahmen von Webvideo-Formaten kooperiert die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb mit YouTuberinnen und YouTubern, die sich aus einem persönlichen Interesse heraus mit den in Deutschland geführten Islamdiskursen auseinandersetzen wollen.

Mehr lesen

Veranstaltungsdokumentation (Februar 2018)

Mit Gewalt ins Paradies (Schwerin, Februar 2018)

Mit immer neuen Handelnden im Feld steigt auch der Bedarf nach der Vermittlung von Ansatzpunkten für Prävention. Der Fachtag in Schwerin war ein Ausgangspunkt für diesen Wissenstransfer. Den ganzen Tag über standen Chancen und Grenzen der Radikalisierungsprävention im Fokus der Diskussion.

Mehr lesen

Der Islamist Metin Kaplan in Bonn, 7. Februar 1999. Kaplan wurde nach seiner Inhaftierung in Deutschland in die Türkei abgeschoben. Dort wurde er am 20. Juni 2005 zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt.
Dossier

Islamismus

Seit 9/11 hat ein Wort Hochkonjunktur: Islamismus. Wer sind seine Wortführer? Welche Ziele verfolgen sie? Das Dossier führt ein in Vergangenheit und Gegenwart der extremistischen Herrschaftstheorie, die die Welt des 21. Jahrhunderts vor große Herausforderungen stellt.

Mehr lesen

Material für die Verlinkung des Infodienstes Radikalisierungsprävention

Sie möchten den Infodienst Radikalisierungsprävention verlinken? Diese Textbausteine und Grafiken können Sie dafür verwenden.

Mehr lesen