Herausforderung Salafismus

Informationsdienst

Kompetenzzentrum für Deradikalisierung im Bayerischen Landeskriminalamt

Ort: München

Angebote: Beratung, Hotline, Intervention und Deradikalisierung

Das Kompetenzzentrum ist Ansprechpartner bei sicherheitsrelevanten Fällen von Radikalisierung. Eine der zentralen Aufgaben des Kompetenzzentrums ist die Koordinierung von deradikalisierenden Maßnahmen.

Details zu den Angeboten

Beratung

Das Kompetenzzentrum für Deradikalisierung arbeitet in der Deradikalisierungsarbeit mit der Beratungsstelle Bayern des Vereins Violence Prevention Network e. V. zusammen.

Das Kompetenzzentrum für Deradikalisierung ist
  • Ansprechpartner und Berater für alle öffentlichen Stellen zu Fragen der Deradikalisierung in Bayern, einschließlich der Gewährleistung des bayern- und bundesweiten Informationsaustausches mit Partnern des Deradikalisierungsnetzwerkes;
  • verantwortlich für die Erstellung von Analysen und Bewertungen im Zusammenhang mit Radikalisierungshinweisen;
  • zuständig für die Koordination von Sachverhalten, die Ansatzpunkte für Deradikalisierungsmaßnahmen mit Schwerpunkt im Phänomenbereich des Salafismus in Bayern aufweisen;
  • dient als Ansprechpartner für Violence Prevention Network e. V. in sicherheitsrelevanten Fragen sowie
  • zuständig für die Zusammenarbeit und den Dialog mit muslimischen Gemeinden im Zusammenhang mit Fragen der Radikalisierung/Deradikalisierung.
Die Hotline ist Montag bis Freitag von 8:00 bis 16:00 Uhr erreichbar.

Hotline: +49 89 1212 1999

Vor-Ort-Maßnahmen

Das Kompetenzzentrum für Deradikalisierung führt Informations- und Sensibilisierungsveranstaltungen für verschiedene Zielgruppen zum Thema Deradikalisierung durch.

Im Rahmen dieser Veranstaltungen stellt das Kompetenzzentrum die Deradikalisierungsarbeit in Bayern vor, nennt Ansprechpartner/-innen und klärt über zielgruppenspezifische Aspekte wie etwa datenschutzrechtliche Rahmenbedingungen auf.

Informationsmaterial

Broschüre "Antworten auf Salafismus – Das Netzwerk stellt sich vor"
Zum Download

Kontakt

Kompetenzzentrum für Deradikalisierung im Bayerischen Landeskriminalamt

Telefon: +49 89 1212 1999
E-Mail: blka.deradikalisierung@polizei.bayern.de
Website: http://www.polizei.bayern.de/schuetzenvorbeugen/index.html/232038
Thumbnail des Videos "Umma" zum YouTube-Projekt "Bildwelten Islam"
Webvideoformate

Begriffswelten Islam

Im Rahmen von Webvideo-Formaten kooperiert die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb mit YouTuberinnen und YouTubern, die sich aus einem persönlichen Interesse heraus mit den in Deutschland geführten Islamdiskursen auseinandersetzen wollen.

Mehr lesen

Veranstaltungsdokumentation (Februar 2018)

Mit Gewalt ins Paradies (Schwerin, Februar 2018)

Mit immer neuen Handelnden im Feld steigt auch der Bedarf nach der Vermittlung von Ansatzpunkten für Prävention. Der Fachtag in Schwerin war ein Ausgangspunkt für diesen Wissenstransfer. Den ganzen Tag über standen Chancen und Grenzen der Radikalisierungsprävention im Fokus der Diskussion.

Mehr lesen

Der Islamist Metin Kaplan in Bonn, 7. Februar 1999. Kaplan wurde nach seiner Inhaftierung in Deutschland in die Türkei abgeschoben. Dort wurde er am 20. Juni 2005 zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt.
Dossier

Islamismus

Seit 9/11 hat ein Wort Hochkonjunktur: Islamismus. Wer sind seine Wortführer? Welche Ziele verfolgen sie? Das Dossier führt ein in Vergangenheit und Gegenwart der extremistischen Herrschaftstheorie, die die Welt des 21. Jahrhunderts vor große Herausforderungen stellt.

Mehr lesen

Material für die Verlinkung des Infodienstes Radikalisierungsprävention

Sie möchten den Infodienst Radikalisierungsprävention verlinken? Diese Textbausteine und Grafiken können Sie dafür verwenden.

Mehr lesen