Herausforderung Salafismus

5.10.2017

Berichte

Friedrich-Ebert-Stiftung: Aktualisierte Handlungsempfehlungen gegen islamistischen Extremismus und Islamfeindlichkeit

Die Friedrich-Ebert-Stiftung hat ihre Handlungsempfehlungen zum Umgang mit islamistischem Extremismus und Islamfeindlichkeit aktualisiert. Sie berücksichtigen nun die Entwicklungen seit 2015 wie die öffentliche Diskussion über die Integration Geflüchteter oder die Sicherheitslage. Die erste Fassung war im Jahr 2015 im Auftrag der Stiftung von einer Expertenkommission erarbeitet worden.

Download: „Was ist zu tun? Deutschland zwischen islamistischem Extremismus und Islamfeindlichkeit“

Barcelona Centre for International Affairs: Sammelband zum Thema Bekämpfung von Extremismus auf lokaler Ebene

Im Fokus des Sammelbands, den das Barcelona Centre for International Affairs herausgegeben hat, stehen die Erfahrungen europäischer Städte bei der Bekämpfung von Extremismus auf lokaler Ebene. So enthält er beispielsweise Praxisberichte aus Mechelen und London. In weiteren Beiträgen wird diskutiert, mit welchen Maßnahmen die Städte ihre „Resilienz“ erhöhen können, um im Fall von akuten Schocks wie Terroranschlägen gerüstet zu sein.

Weitere Informationen und Download „Resilient Cities. Countering Violent Extremism at Local Level”

Niedersachsen: Untersuchungsausschuss veröffentlicht Abschlussbericht über Arbeit der Sicherheitsbehörden

Im Niedersächsischen Landtag hat sich ein Untersuchungsausschuss seit Mai 2016 mit der Arbeit der Sicherheitsbehörden bei der Abwehr "islamistischer Bedrohungen" beschäftigt. Der im September vorgelegte Bericht enthält unter anderem Bewertungen des Umgangs mit der Wolfsburger "Islamismusszene" sowie mit dem Deutschsprachigen Islamkreis (DIK) in Hildesheim um Abu Walaa.

Die Ausschussmitglieder der Regierungsfraktionen und der Opposition kommen dabei zu höchst unterschiedlichen Ergebnissen, so der NDR : „[...] während CDU und FDP die Terror-Abwehr als Desaster bezeichneten, konterten die Regierungsfraktionen [SPD und Grüne] mit der Aussage: "Niedersachsen ist ein sicheres Land’."

Download: Bericht parlamentarischen Untersuchungsausschusses "Tätigkeit der Sicherheitsbehörden gegen die islamistische Bedrohung in Niedersachsen"

Diskussion über Wiener Studie zur Rolle der Religion bei Radikalisierungsprozessen

In Radikalisierungsprozessen spielt die aktive Auseinandersetzung mit dem Islam eine wichtige Rolle, so lautet ein zentrales Ergebnis einer Studie der Universität Wien. In diesem Punkt widerspricht die Studie den Ergebnissen bisheriger Studien, weshalb die Veröffentlichung für Diskussionen sorgt.

Beitrag im Infodienst


Thumbnail des Videos "Umma" zum YouTube-Projekt "Bildwelten Islam"
Webvideoformate

Begriffswelten Islam

Im Rahmen von Webvideo-Formaten kooperiert die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb mit YouTuberinnen und YouTubern, die sich aus einem persönlichen Interesse heraus mit den in Deutschland geführten Islamdiskursen auseinandersetzen wollen.

Mehr lesen

Veranstaltungsdokumentation (Februar 2018)

Mit Gewalt ins Paradies (Schwerin, Februar 2018)

Mit immer neuen Handelnden im Feld steigt auch der Bedarf nach der Vermittlung von Ansatzpunkten für Prävention. Der Fachtag in Schwerin war ein Ausgangspunkt für diesen Wissenstransfer. Den ganzen Tag über standen Chancen und Grenzen der Radikalisierungsprävention im Fokus der Diskussion.

Mehr lesen

Der Islamist Metin Kaplan in Bonn, 7. Februar 1999. Kaplan wurde nach seiner Inhaftierung in Deutschland in die Türkei abgeschoben. Dort wurde er am 20. Juni 2005 zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt.
Dossier

Islamismus

Seit 9/11 hat ein Wort Hochkonjunktur: Islamismus. Wer sind seine Wortführer? Welche Ziele verfolgen sie? Das Dossier führt ein in Vergangenheit und Gegenwart der extremistischen Herrschaftstheorie, die die Welt des 21. Jahrhunderts vor große Herausforderungen stellt.

Mehr lesen

Material für die Verlinkung des Infodienstes Radikalisierungsprävention

Sie möchten den Infodienst Radikalisierungsprävention verlinken? Diese Textbausteine und Grafiken können Sie dafür verwenden.

Mehr lesen