Herausforderung Salafismus

8.2.2018

Neuerscheinungen

Souad Mekhennet: Nur wenn du allein kommst. Eine Reporterin hinter den Fronten des Dschihad

Was passiert hinter den Fronten des Dschihad? Wie ticken Warlords und jugendliche Attentäter? Die Journalistin Souad Mekhennet berichtet in "Nur wenn du allein kommst" von ihren Recherchen in sogenannten No-Go-Areas des Terrors und ihren Treffen mit Dschihadisten. Ihr Ziel ist es, mehr über die Motivation dieser Männer in Erfahrung zu bringen, so der Deutschlandfunk-Bericht über Mekhennets Recherchen.

Bericht beim Deutschlandfunk

Das Buch ist am 19.09.2017 bei C.H.Beck erschienen und umfasst 384 Seiten. Es kann zum Preis von 24,95 Euro bestellt werden.

Thomas Hegghammer (Hrsg.): Jihadi Culture. The Art and Social Practices of Militant Islamists

Der Sammelband "Jihadi Culture" setzt sich mit der Kultur islamistischer Organisationen wie Al-Qaida oder dem sogenannten Islamischen Staat auseinander. Das Buch soll auf diese Weise eine neue Perspektive auf radikale Islamisten ermöglichen. Die Beiträge zeigen, dass sich das Leben der Kämpfer nicht nur um das Kämpfen und Üben dreht. Sie pflegen auch eine ästhetisch reiche Kultur, die Lyrik und Musik beinhaltet. Herausgegeben hat den Sammelband Thomas Hegghammer, wissenschaftlicher Mitarbeiter beim norwegischen Defence Research Establishment (FFI) und außerordentlicher Professor der Politikwissenschaften der Universität Oslo.

Beitrag im Guardian über "Jihadi Culture"

Beitrag beim Deutschlandfunk über Thomas Hegghammer und seine Forschung

Das Buch ist im Juni 2017 bei Cambridge University Press erschienen und umfasst 284 Seiten. Es kann zum Preis von £ 22,99 bestellt werden.

Kurt Möller und Florian Neuscheler (Hrsg.): "Wer will die hier schon haben?" Ablehnungshaltungen und Diskriminierung in Deutschland

Wie kann die Gesellschaft am besten gegen Ausgrenzung und Anfeindung von Andersdenkenden und Minderheiten vorgehen? Kurt Möller und Florian Nescheler haben einen Sammelband herausgegeben, der sich aus wissenschaftlicher und praktischer Sicht mit gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit beschäftigt. Neben Islamismus und antimuslimischen Haltungen werden auch Rechtsextremismus, Antisemitismus, Sexismus und weitere Themen beleuchtet.

Das Buch ist am 20.12.2017 bei Kohlhammer erschienen und umfasst 339 Seiten. Es kann zum Preis von 36,00 Euro bestellt werden


Veranstaltungsdokumentation (Februar 2018)

Mit Gewalt ins Paradies (Schwerin, Februar 2018)

Mit immer neuen Handelnden im Feld steigt auch der Bedarf nach der Vermittlung von Ansatzpunkten für Prävention. Der Fachtag in Schwerin war ein Ausgangspunkt für diesen Wissenstransfer. Den ganzen Tag über standen Chancen und Grenzen der Radikalisierungsprävention im Fokus der Diskussion.

Mehr lesen

Thumbnail des Videos "Umma" zum YouTube-Projekt "Bildwelten Islam"
Webvideoformate

Begriffswelten Islam

Im Rahmen von Webvideo-Formaten kooperiert die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb mit YouTuberinnen und YouTubern, die sich aus einem persönlichen Interesse heraus mit den in Deutschland geführten Islamdiskursen auseinandersetzen wollen.

Mehr lesen

Der Islamist Metin Kaplan in Bonn, 7. Februar 1999. Kaplan wurde nach seiner Inhaftierung in Deutschland in die Türkei abgeschoben. Dort wurde er am 20. Juni 2005 zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt.
Dossier

Islamismus

Seit 9/11 hat ein Wort Hochkonjunktur: Islamismus. Wer sind seine Wortführer? Welche Ziele verfolgen sie? Das Dossier führt ein in Vergangenheit und Gegenwart der extremistischen Herrschaftstheorie, die die Welt des 21. Jahrhunderts vor große Herausforderungen stellt.

Mehr lesen

Material für die Verlinkung des Infodienstes Radikalisierungsprävention

Sie möchten den Infodienst Radikalisierungsprävention verlinken? Diese Textbausteine und Grafiken können Sie dafür verwenden.

Mehr lesen