Rechtsextreme Demonstranten bei einem Neonazi-Aufmarsch in Berlin am 1. Mai 2010.

der braune mob e.V.

Der "braune mob e.V." ist ein Zusammenschluss schwarzer Deutscher, die durch ihre Tätigkeit in den Medien, meinungsbildenden Berufen oder meinungsbildenden Funktionen Multiplikatoren sind. Die Öffentlichkeit für einen korrekten Sprachgebrauch im Umgang mit Schwarzen zu sensibilisieren ist dabei das Hauptanliegen des Vereins. So wurde in Zusammenarbeit mit der Internetplattform "Mut gegen rechte Gewalt" ein Leitfaden mit Hinweisen zur Dokumentation rechtsextremer Straftaten erstellt.

In einem umfangreichen Sprachglossar legt die Initiative Ursprünge und Bedeutung der gängigen Termini dar, mit denen Schwarze im gängigen Sprachgebrauch beschrieben werden. In der Rubrik "Knapp daneben" geht der Verein Vorgängen aus Werbung und Medien nach, in denen Schwarze diskriminiert werden.

Initiativentyp
Information, Dokumentation und Bildung

Kontakt
der braune mob e.V.; c/o Noah Sow
Nernstweg 32-34
22765 Hamburg
Hamburg

http://www.derbraunemob.de

Kontaktaufnahme per Formular

zurück zur Trefferliste

Fundraising

Akquisos-Newsletter Projektarbeit gegen Rechtsextremismus

Die Bedeutung und Notwendigkeit von Projekten und Initiativen gegen Rechtsextremismus ist unbestritten und wird durch zahlreiche öffentliche und private Fördergeber finanziell unterstützt. Aber auch in diesem Feld stehen die Akteure vor der Herausforderung, mit einem erfolgreichen Antragsmanagement oder Instrumenten des Fundraisings Mittel für ihre Vorhaben zu akquirieren. Wir haben eine Liste möglicher Förderungen zusammenzustellen.

Mehr lesen