Rechtsextreme Demonstranten bei einem Neonazi-Aufmarsch in Berlin am 1. Mai 2010.

Mobiles Beratungsteam gegen Rechtsextremismus (Hamburg)

Das Mobile Beratungsteam Hamburg bie­tet Unterstützung gegen Rechtsextremismus an - kostenlos. Benötigst du Hilfe? Hast du Fragen?

In unserer Koordinierungsstelle werden deine Hinweise und Anfragen entgegen genommen. Deine Angaben werden selbstverständlich vertraulich und auf Wunsch auch anonym behandelt. Ein Mitarbeiter des Mobilen Beratungsteams Hamburg wird kurzfristig mit dir Kontakt aufnehmen und eine ausführliche Erstberatung anbieten.

Bei Bedarf wirst du außerdem durch ein Beratungsteam unterstützt, das aus Fachleuten mit unterschiedlichen Kompetenzen zusammengesetzt ist. Wir arbeiten dabei mit nicht-staatlichen Organisationen und Behörden zusammen.

Initiativentyp
Lokale und regionale Initiativen

Kontakt
Mobiles Beratungsteam gegen Rechtsextremismus (Hamburg)
20097 Hamburg
Hamburg

Tel.: 0 40 / 4 28 63 36 25
http://www.hamburg.de/mobile-beratung/

Kontaktaufnahme per Formular

zurück zur Trefferliste

Fundraising

Akquisos-Newsletter Projektarbeit gegen Rechtsextremismus

Die Bedeutung und Notwendigkeit von Projekten und Initiativen gegen Rechtsextremismus ist unbestritten und wird durch zahlreiche öffentliche und private Fördergeber finanziell unterstützt. Aber auch in diesem Feld stehen die Akteure vor der Herausforderung, mit einem erfolgreichen Antragsmanagement oder Instrumenten des Fundraisings Mittel für ihre Vorhaben zu akquirieren. Wir haben eine Liste möglicher Förderungen zusammenzustellen.

Mehr lesen