Rechtsextreme Demonstranten bei einem Neonazi-Aufmarsch in Berlin am 1. Mai 2010.

18.10.2007

Datenbank: Initiativen gegen Rechtsextremismus

Schritte zur Anmeldung

Möchten Sie Ihre Initative für die Datenbank "Initativen gegen Rechtsextremismus" der bpb vorschlagen? Alle notwendigen Informationen dazu finden Sie hier.

Die Redaktion pflegt in eigener Zuständigkeit Initiativen in die Datenbank ein. Wichtig ist, dass diese Initiativen sich schwerpunktmäßig mit dem Rechtsextremismus auseinandersetzen. Wenn Sie eine Initiative vorschlagen möchten, dann gehen Sie bitte folgendermaßen vor:
  • Senden Sie bitte eine E-Mail an: redaktion.rechtsextremismus@bpb.de
  • Die E-Mail sollte folgende Angaben für eine Veröffentlichung enthalten: Titel und Kurzbeschreibung der inhaltlichen Arbeit sowie die vollständige Kontaktadresse der Initiative mit Name, Straße, PLZ und Ort. Optional sind Telefonnummer, Faxnummer, E-Mailadresse sowie Angaben zu einer eventuell existierenden Homepage der Initiative.
Mit Absenden des Antrags erklären Sie sich damit einverstanden, dass sämtliche von Ihnen gemachten initiativbezogenen Angaben auf der Webseite der bpb für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Über die Aufnahme in die Datenbank entscheidet die Redaktion.


Fundraising

Akquisos-Newsletter Projektarbeit gegen Rechtsextremismus

Die Bedeutung und Notwendigkeit von Projekten und Initiativen gegen Rechtsextremismus ist unbestritten und wird durch zahlreiche öffentliche und private Fördergeber finanziell unterstützt. Aber auch in diesem Feld stehen die Akteure vor der Herausforderung, mit einem erfolgreichen Antragsmanagement oder Instrumenten des Fundraisings Mittel für ihre Vorhaben zu akquirieren. Wir haben eine Liste möglicher Förderungen zusammenzustellen.

Mehr lesen