Menschen drängen sich zur Weihnachtszeit in der Fußgängerzone von Essen.

Deutsche Verhältnisse. Eine Sozialkunde

Inhaltliche Daten
Caption
Passanten kämpfen auf dem Domplatz mit ihren Regenschirmen mit dem Sturm. Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland, 23.01.2009
pixel
Schlagworte
Windboeen , Mann , Regen , Männer , Witterung , Windboe , Jahreszeit , stark , Jahreszeiten , Regenschirme , HUM , Winter , Wetterverhaeltnisse , Domvorplatz , nass , Regentropfen , Domplatte , Regenwetter , nasskalt , Wetterverhältnisse , Regenschirm , stürmisch , Boe , Tiefdruckgebiet , stuermisch , Sturm , Schirm , Nässe , Niederschlag , Boeen , Klima , Schirme , nur redaktionelle Verwendung , Platz , Passanten , kämpfen , Wetter , Naesse , Köln

Deutsche Verhältnisse. Eine Sozialkunde

Sozialkunde Deutschlands - Einleitung

Die vorliegende Schrift wurde verfasst für Leser, die sich einen Überblick über Gesellschaft, Wirtschaft und Politik der Bundesrepublik verschaffen und dabei auf den aktuellen Stand sozialwissenschaftlicher Forschung gebracht werden wollen. Weiter...

Ein alter Mann beugt sich am Sonntag (01.01.2012) in Frankfurt am Main zu einer seiner schweren Plastiktüten herunter. Darin sammelt er Pfandflaschen, die nach den Neujahrsfeiern überall in der Stadt herumliegen.

Sozialer Wandel - Wohin geht die Entwicklung?

Wohin bewegen sich unsere gesellschaftlichen Strukturen? Die Vorstellungen verschiedener gesellschaftlicher Gruppen gehen weit auseinander. Durch die unermüdlichen Gestaltungsbemühungen der Akteure sowie "naturwüchsige " Wandlungsdynamiken entsteht somit ein unaufhörlicher sozialer Wandel. Weiter...

Inhaltliche Daten
Caption
Seniorinnen sitzen am Mittwoch (02.09.2009) in Leichlingen auf einer Bank, neben sich ihre Rollatoren. Foto: Oliver Berg dpa +++(c) dpa - Report+++
pixel
Schlagworte
.Senioren , .Rentner , .Gesellschaft

Bevölkerung - Die Angst vor der demografischen Zukunft

Die demografische Entwicklung ist zu einem großen gesellschaftlichen Problem geworden. Kaum ein anderes Thema hat die Medien und ihr Publikum so beschäftigt wie der demografische Wandel und seine Folgen. Neben Belastungen und Risiken bergen Bevölkerungsrückgang und Alterung jedoch auch manche Chancen. Weiter...

Caption
Muslimische, türkische Frauen mit Kopftüchern in Köln. Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland, 19.05.2007
pixel
Schlagworte
Glaeubige , Ausländer , Menschen , religiös , Glaube , Soziales , Moslems , Kopfbedeckung , Kopfbekleidung , traditionelle , Gläubige , Migration , Weltreligionen , Weltanschauung , Gesellschaft , traditionalisten , Integration , REL , traditionell , Türkinnen , Mensch , MIGRATION , Personen , Kopftücher , Türken , religiöse , Kopftuch , Religionen , Kleidung , Religiosität , Islam , Muslim , Religion , Frau , Kopfbedeckungen , Glauben , Mode , religioes , weiblich , Moslem , Bekleidung , Muslime , BELIEF (FAITH) , weibliche , Frauen , Migranten , Person
pixel
Überschrift 
Muslimische Frauen in...  
Personen
 
Kontinent
-
Land
Deutschland  
Provinz
Nordrhein-Westfalen
Ort
Köln
Aufnahmedatum
20070519
pixel

Migration - Vom Gastarbeiter zum Menschen mit Migrationshintergrund

Seit der Anwerbung ausländischer Arbeitskräfte ab Mitte der 1950er-Jahre durchlief die Migrationspolitik der Bundesrepublik verschiedene Phasen. Die Behandlung der Wanderungsbewegung nach Deutschland wird eng mit der Frage der Integration von Migrantinnen und Migranten verknüpft. Weiter...

Spazierg?nger am Bonner Rheinufer noch im fr?hlingshaften Sonnenschein, w?hrend sich ?ber dem Siebengebirge mit schweren Wolken ein Gewitter ank?ndigt. Bonn, Nordrhein-Westfalen, Deutschland, 26.03.2006 | Automated translation: Walkers at the Bonn Rhine still spring-like sunshine, while a thunderstorm appears on the Seven Mountains with heavy clouds.. Bonn, North Rhine-Westphalia, Germany, 26.03.2006

Familie - Zwischen traditioneller Institution und individuell gestalteter Lebensform

Seit Jahrzehnten finden tiefgreifende Veränderungen statt, die Wesen und Gestalt von Familie und das Verhältnis von Familie und Gesellschaft betreffen. Der Wandel hat die Familie fraglos verändert. Grundlegende Regelmäßigkeiten von Familienstruktur und Familienentwicklung bestehen aber fort. Weiter...

Caption
Medizinstudenten sitzen am Montag (18.10.2010) im Hörsaal Anatomie in einer Vorlesung an der Universiät Leipzig. Zu Beginn des Wintersemesters wurden an Deutschlands zweitältester Universität 6000 Erstsemester begrüßt. Damit studieren an der Uni Leipzig gut 30.000 Studenten in 140 Studiengängen. Foto: Jan Woitas
pixel
Schlagworte
.Hochschulen , Studenten , Vorlesung , Hörsaal , .Universitäten , .Bildung

Bildung - Die wichtigste Investition in die Zukunft

Bildung bestimmt in zunehmendem Maße individuelle Lebenschancen, die Wohlfahrt von Generationen und die Zukunft moderner Gesellschaften. In Deutschland bleibt die soziale Herkunft nach wie vor der wichtigste Bestimmungsfaktor für die Bildungschancen. Weiter...

Caption
Obdachlose
pixel
Schlagworte
person , verzweifeln , unconcerned , verzweifelt , finanzwelt , gesellschaft , bettler , verwahrlosen , verwahrlost , obdachloser , landstreicher , misfit , social , desperate , humanely , encumbers , credit , tramp , verzweiflung , bedraggled , beruf , occupation , beg , gleichgültigkeit , sozialfall , gleichgültig , problematisch , economy , welfare , job , verkehrsweg , neutral , poverished , loan , nonworker , traffic , indebted , items , homeless , smug , krise , shabby , fellow , außenseiter , case , leute , kredit , sandler , becomes , outsider , road , mensch , desperation , sozial , außenseiterin , owe , strasse , verkehr , problematic , obdachlos , money , debts , indifferent , crisis , needy , men , betteln , finanzen , distress , vagabond , despair , unemployed , with , lebewesen , languorous , society , creature , folk , problem , maverick , adult , concepts , notions , obdachlose , human , beggar , erwachsen , finance , wirtschaft , advance , geld
pixel
Überschrift 
Obdachlose  
Personen
 
Kontinent
-
Land
-  
Provinz
-
Ort
-
pixel

Soziale Ungleichheit - Eine Gesellschaft rückt auseinander

Soziale Ungleichheit lässt sich in allen Gesellschaften wiederfinden. Sie hat sich in den letzten Jahrzehnten deutlich verschärft. Wesentliche Gründe liegen in den steigenden Anforderungen der Informations- und Dienstleistungsgesellschaft sowie der Globalisierung. Weiter...

Papst Benedikt XVI.

Werte, Milieus und Lebensstile - Zum Kulturwandel unserer Gesellschaft

In der Gesellschaft hat sich ein einschneidender Wertewandel vollzogen. Statt Vermögen und Besitztum stehen Selbstverwirklichung und Kommunikation im Vordergrund. Mit dem Wertewandel lässt sich auch die zu beobachtende Individualisierung sowie die Pluralisierung von sozialen Milieus und Lebensstilen erklären. Weiter...

Ein Polizeiaufgebot begleitet eine Demonstration von Neonazis in Berlin am Samstag, 1. Mai 2004. Die Polizei versucht Neonazis und linke Demonstranten waehrend ihrer Umzuege im Bezirk Friedrichhain getrennt zu halten.

Innere Sicherheit und soziale Kontrolle - Wie viel Freiheit ist möglich?

Der Begriff "Innere Sicherheit" beschränkt sich auf die Sicherheit der Bürger vor kriminellen Übergriffen anderer. Mit der Globalisierung hat sich die Mobilität von Menschen, Gütern und Kapital erhöht. Dadurch haben sich auch die Grundlagen formeller und informeller sozialer Kontrolle verändert. Weiter...

Theatinerkirche in München

Siedlungsstruktur - Die neue Attraktivität der Städte

Die Städte stellten im Mittelalter eine besondere ökonomische und politische Einheit dar. Auch während der Industrialisierung erhielten Städte als Knotenpunkt ökonomischer Entwicklung eine besondere Bedeutung. Gleichzeitig begann eine Umwälzung der städtischen Sozialstruktur. Weiter...

Vor einer Silhouette aus Baukränen wird ein Bauarbeiter am Samstag (17.03.2012) auf einer Baustelle in Frankfurt am Main mit seiner Betonpumpe von einem Kran in die Höhe gezogen. Von dort aus kann er gezielt flüssigen Beton zwischen die Verschalungen gießen. Die Bauindustrie ist stark witterungsabhängig, der Tariflohn für die Beschäftigten wird daher immer wieder zum Thema zwischen Arbeitgebern und Gewerkschaften. Foto: Boris Roessler dpa/lhe

Wirtschaftsordnung und wirtschaftliche Entwicklung - Vergangenheit und Zukunft der Sozialen Marktwirtschaft

Die soziale Marktwirtschaft hat die Wirtschaftsgeschichte der Bundesrepublik entscheidend geprägt. Mit der Debatte über das "richtige" Verhältnis von Markt und Staat, stellt sich auch die Frage, ob die soziale Marktwirtschaft sich nicht mittlerweile auf der Verliererstraße befindet. Weiter...

Ein Besucher zieht am Montag (02.08.2004) in der Agentur für Arbeit in Hamburg eine Wartemarke. Die Bundesagentur für Arbeit erwartet für Juli einen Anstieg der Arbeitslosenzahlen. Gründe seien das Ende des Schuljahres, die Abschlussprüfungen in der Berufsausbildung, das Auslaufen von Weiterbildungsmaßnahmen und die Zurückhaltung der Firmen bei Einstellungen. Dies werde gegenüber dem Vormonat zu einem Zuwachs insbesondere bei der Zahl der jüngeren Arbeitslosen führen. Foto: Maurizio Gambarini dpa

Arbeitsmarkt - Für alle wichtig, für viele unsicherer

Die Position der Beschäftigten am Arbeitsmarkt bestimmt maßgeblich ihr Einkommen. Darüber hinaus ist die Erwerbstätigkeit auch mit dem individuellen Selbstwertgefühl verbunden. Die stetige Zunahme der prekären Beschäftigungslage bringt Unsicherheit für viele Beschäftigte. Weiter...

Auszubildender bei EADS

Arbeitswelt - Die Entgrenzung einer zentralen Sphäre

Die Arbeitswelt hat sich einen umfassenden Wandel unterzogen. Für viele Beschäftige ist dies mit Unsicherheiten, mit Ausgrenzung und mit prekären, instabilen Tätigkeiten verbunden. Gleichzeitig eröffnen sich dadurch auch ganz neue Gestaltungs-, Entfaltungs- und Aufstiegsmöglichkeiten. Weiter...

Plenarsaal des Bundestags

Demokratie - Deutschlands schwieriger "Weg nach Westen"

Die Bundesrepublik Deutschland hat einen langen Weg zur Demokratie hinter sich. Sie gehört zu den konstitutionellen Demokratien, die seit mehreren Jahrzehnten politisch und sozial stabil geblieben sind. Was sind die Ursachen der tiefen Verwurzelung trotz der schweren Erblasten? Weiter...

Stuttgart 21 Gegner

Zivilgesellschaft - Ein Leitbild

Der Begriff oder das Konzept Zivilgesellschaft hat eine lange Tradition. Das Engagement beruht auf gesellschaftlicher Selbstorganisation von Bürger und Bürgerinnen. Zivilgesellschaft wird in eine enge Verbindung zwischen der Fähigkeit einer Gesellschaft zur Selbstorganisation und der Robustheit ihrer demokratischen Verfasstheit gesehen. Weiter...

Horst Seehofer

Regierungssystem - Herausforderungen für Regierung und Verfassung

Die staatliche Gewalt ist auf verschiedene Regierungsebenen verteilt. Neben den Kommunen, Ländern und dem Bund spielt auch die europäische Ebene zunehmend eine wichtige Rolle. Gleichzeitig wird die Regierung durch den Parteienstaat vor gewisse Herausforderungen gestellt. Weiter...

Wahlplakate zur Bundestagswahl 2013

Parteien und Wahlen - Die Entwicklung des politischen Wettbewerbs

Seit der Wiedervereinigung hat sich das gesamtdeutsche Parteiensystem zu einem "Fünfparteiensystem" entwickelt. Während es früher von einer Zweiparteiendominanz durch die beiden Volksparteien CDU und SPD geprägt war, hat sich mit der Bundestagswahl 2009 ein Typenwandel zum Pluralismus vollzogen. Weiter...

Ausgaben der Ruhr Nachrichten und der Westfälischen Rundschau (WR) hängen am 02.02.2013 in Dortmund (Nordrhein-Westfalen) übereinander an einem Kiosk. Anfang des Monats waren alle Redaktionen des Blattes geschlossen worden, der Inhalt der Zeitung kommt in Zukunft von anderen Zeitungen aus der Region. Foto: Marcus Simaitis/dpa

Medien - Die "vierte Gewalt"?

In Demokratien erfüllen Medien grundlegende Funktionen: Sie sollen das Volk informieren, durch Kritik und Diskussion zur Meinungsbildung beitragen und damit Partizipation ermöglichen. Oftmals werden Medien auch als "vierte Gewalt" bezeichnet. Die Gleichsetzung mit den drei klassischen Staatsgewalten ist aber problematisch. Weiter...

Eine Patientin sitzt allein im Wartezimmer ihres Hausarztes, aufgenommen am 09.04.2005 in Esslingen. Foto: Jürgen Effner +++(c) dpa - Report+++

Sozialstaat - Eine Institution im Umbruch

Seit der Einführung der ersten Sozialversicherungen im späten 19. Jahrhundert, hat sich der deutsche Sozialstaat einem dynamischen Wandel unterzogen. Jedoch werden seit Jahren kontroverse Debatten über Kürzungen von Sozialleistungen, den Umbau und die Reformfähigkeit der sozialen Sicherungssysteme geführt. Weiter...

Eine rumänische Frau hantiert mit der Europäische Union Flagge in Bukarest Rumänien in einer Flaggenfabrik.

Die Europäische Union - Der schwierige Weg zur Integration

Die Gründung der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl markierte den Anfang der Europäischen Gemeinschaft. Seither hat die EU eine rasante Erweiterungsdynamik erfahren. Doch trotz Erfolge mehren sich seit Beginn des 21. Jahrhunderts Zeichen einer tieferen Krise. Weiter...

European Commission President Jose Manuel Barroso, Russian Prime Minister Dmitry Medvedev, Japanese Prime Minister Yoshihiko Noda, Canadian Prime Minister Stephen Harper, French President Francois Hollande, U.S. President Barack Obama, German Chancellor Angela Merkel, British Prime Minister David Cameron, Italian Prime Minister Mario Monti, and European Council President Herman Van Rompuy pose for a group photo during the 2012 G8 Summit at Camp David May 19, 2012 in Camp David, Maryland. Leaders of eight of the worlds largest economies meet over the weekend in an effort to keep the lingering European debt crisis from spinning out of control. .Credit: Luke Sharrett / The New York Times / Pool via CNP
pixel

Supranationalisierung - Die Zukunft der Staatlichkeit

Globalisierung und wachsenden Interdependenzen machen deutlich, dass der Nationalstaat für viele Probleme nicht mehr die optimale Problemlösungskompetenz besitzt. In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage, ob internationalen Organisationen und Institutionen nicht einen supranationalen Charakter erlangt haben und somit die Souveränität der Nationalstaaten in Frage stellt. Weiter...

A wildfire burns near wind turbines on Thursday, Aug. 8, 2013, near Cabazon, Calif. About 1,500 people have fled and three are injured as a wildfire in the Southern California mountains quickly spreads. Several small communities have evacuated. (AP Photo/Jae C. Hong)
pixel

Zukunftsszenarien für Deutschland

Unsicherheit über die zukünftigen Herausforderungen stärkt das Verlangen nach Zukunftswissen. Menschen streben nach dem Kennenlernen von Handlungsbedingungen in der Zukunft, um die Ergebnisse ihres Handelns einschätzen zu können. Weiter...

 

Das Buch zum Dossier

Diese Sozialkunde der Bundesrepublik Deutschland bietet einen Überblick über Gesellschaft, Wirtschaft und Politik und damit über "deutsche Verhältnisse" auf dem aktuellen Stand der sozialwissenschaftlichen Forschung. Das Buch bietet einen besonderen Mehrwert: Regelmäßig aktualisierte Schaubilder, Abbildungen und Texte im Internet halten den Band lange aktuell.

Deutsche Verhältnisse. Eine Sozialkunde

Diese Sozialkunde der Bundesrepublik Deutschland bietet einen Überblick über Gesellschaft, Wirtschaft und Politik und damit über "deutsche Verhältnisse" auf dem aktuellen Stand der sozialwissenschaftlichen Forschung. Das Buch bietet einen besonderen Mehrwert: Regelmäßig aktualisierte Schaubilder, Abbildungen und Texte im Internet halten den Band lange aktuell.Weiter...

Zum Shop

Zahlen und Fakten

Die soziale Situation in Deutschland

Wie sind die sozialen Aufgaben in Deutschland verteilt? Und für welche Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft müssen Lösungen gefunden werden? Das Online-Angebot hilft dabei, die soziale Situation in Deutschland besser einschätzen und beurteilen zu können. Weiter... 

Infografiken

24 x Deutschland

Was sind die Grundsätze unserer Verfassung? Welche Aufgaben hat der Bundestag? Und wie entsteht ein Gesetz? 24 Infografiken geben einen Überblick und zeigen, wie die deutsche Demokratie funktioniert. Weiter...