Menschen drängen sich zur Weihnachtszeit in der Fußgängerzone von Essen.

Soziale Ungleichheit - Eine Gesellschaft rückt auseinander

Caption
Obdachlose
pixel
Schlagworte
person , verzweifeln , unconcerned , verzweifelt , finanzwelt , gesellschaft , bettler , verwahrlosen , verwahrlost , obdachloser , landstreicher , misfit , social , desperate , humanely , encumbers , credit , tramp , verzweiflung , bedraggled , beruf , occupation , beg , gleichgültigkeit , sozialfall , gleichgültig , problematisch , economy , welfare , job , verkehrsweg , neutral , poverished , loan , nonworker , traffic , indebted , items , homeless , smug , krise , shabby , fellow , außenseiter , case , leute , kredit , sandler , becomes , outsider , road , mensch , desperation , sozial , außenseiterin , owe , strasse , verkehr , problematic , obdachlos , money , debts , indifferent , crisis , needy , men , betteln , finanzen , distress , vagabond , despair , unemployed , with , lebewesen , languorous , society , creature , folk , problem , maverick , adult , concepts , notions , obdachlose , human , beggar , erwachsen , finance , wirtschaft , advance , geld
pixel
Überschrift 
Obdachlose  
Personen
 
Kontinent
-
Land
-  
Provinz
-
Ort
-
pixel (© picture-alliance, chromorange)
Gewisse Grundformen sozialer Ungleichheit finden sich in allen Gesellschaften: Mächtige können ihren Willen gegenüber Ohnmächtigen durchsetzen, Wohlhabende leben angenehmer als Arme, Angesehene werden verehrt, Verachtete gemieden. Freilich unterscheiden sich Art und Ausmaß sozialer Ungleichheiten in verschiedenen Gesellschaften beträchtlich.

In vielen hochentwickelten Gesellschaften wachsen die sozialen Ungleichheiten: Gering Qualifizierte haben es immer schwerer, eine Erwerbstätigkeit zu finden. Die Integration vieler Zuwanderer wird schwieriger. Arbeitslosen fehlt es an Geld, Selbstachtung und Anerkennung. Immer mehr Menschen gelten als arm. Die einst tonangebenden und politisch stabilisierenden Mittelschichten schrumpfen. Die Zahl der hoch Qualifizierten und der gut Verdienenden wächst.

Soziale Ungleichheiten betreffen auf der einen Seite die alltäglichen Lebenschancen und Erfahrungen der Einzelnen. Andererseits schaffen soziale Ungleichheiten aber auch gesellschaftliche Probleme und politische Auseinandersetzungen, die über die Lebenswelt der einzelnen Menschen hinaus reichen. Die gesellschaftliche und politische Bedeutung sozialer Ungleichheit lässt sich daher kaum überschätzen. Bezeichnenderweise waren es nicht zuletzt Probleme sozialer Ungleichheit, die bereits im 19. Jahrhundert dazu führten, dass die Soziologie als eigenständige Wissenschaftsdisziplin entstand.

Soziale Ungleichheit

Grundbegriffe

Sind die Ressourcenausstattung oder Lebensbedingungen von bestimmten Gruppen so beschaffen, dass sie regelmäßig bessere Lebens- und Verwirklichungschancen als andere haben, so spricht man von sozialer Ungleichheit. In der Sozialwissenschaft lässt der Begriff offen, ob Sachverhalte sozialer Ungleichheit als "gerecht" oder "ungerecht" gelten. Weiter...

Soziale Ungleichheit

Historische Entwicklung

Die mitteralterliche Ständegesellschaft war von einem komplizierten Gefüge sozialer Ungleichheit geprägt. Der Besitz von Grund und Boden bestimmte den sozialen Status. Mit der industriellen Revolution war der Besitz von industriellen Produktionsmitteln ausschlaggebend. Heute ist der Beruf eine entscheidende Determinante sozialer Ungleichheit. Weiter...

Materialien zum Kapitel "Soziale Ungleichheit"

Soziale Ungleichheit

Soziale Schichtung

Die wichtigsten Veränderungen der Struktur sozialer Schichtung, die sich in den letzten Jahrzehnten vollzogen, lassen sich wie folgt zusammenfassen. Zunächst sollen die einzelnen Dimensionen dargestellt werden. Weiter...

Soziale Ungleichheit

Soziale Lagen und Randgruppen

Das Schichtungsgefüge gibt über eine ganze Reihe von wichtigen sozialen Ungleichheiten und über die soziale Situation vieler Menschen keine Auskunft. Beispielsweise sind Randgruppen kein Bestandteil der sozialen Schichtung. Mit der Konzeption der soziale Lage lassen sich auch Gruppierungen erfassen, die im Schichtungsgefüge keinen Platz haben. Weiter...

Soziale Ungleichheit

Soziale Gerechtigkeit

Ob soziale Konflikte entstehen oder der gesellschaftliche Zusammenhalt stabil bleibt, hängt von der Gerechtigkeitswahrnehmung des sozialen Ungleichheitsgefüges ab. In Deutschland ist die Gesellschaft immer ungleicher geworden. Meist gibt es unterschiedliche Gerechtigkeitsvorstellungen. Weiter...

Soziale Ungleichheit

Ausblick

Soziale Ungleichheit hat sich in den letzten Jahrzehnten verschärft. Wesentliche Gründe liegen in den steigenden Anforderungen der Informations- und Dienstleistungsgesellschaft sowie der Globalisierung. Ist in nächster Zeit mit weiterhin wachsenden Ungleichheiten zu rechnen oder wird es Tendenzen hin zu mehr sozialer Gleichheit geben? Weiter...

Soziale Ungleichheit

Weiterführende Literatur

Hier finden Sie Literaturhinweise zum Kapitel "Soziale Ungleichheit - Eine Gesellschaft rückt auseinander". Weiter...