Menschen drängen sich zur Weihnachtszeit in der Fußgängerzone von Essen.

Glossar

Finanzmarkt-Kapitalismus

Eine Form der kapitalistischen Wirtschaft, in der die Finanzmärkte und die dort tätigen Akteure – Banken, Investment- und Pensionsfonds – das wirtschaftliche Gesamtgeschehen dominieren, sich also unter dem Druck der Finanzmarkt-Akteure unternehmerisches Handeln in der »Realwirtschaft« immer stärker an kurzfristigen Renditezielen (Kurssteigerungen, Dividenden) orientieren muss.



31.05.2012