Menschen drängen sich zur Weihnachtszeit in der Fußgängerzone von Essen.

31.5.2012 | Von:
Johannes Berger

Literaturempfehlungen

Hier finden Sie Literaturhinweise zum Kapitel "Wirtschaftsordnung und wirtschaftliche Entwicklung - Vergangenheit und Zukunft der Sozialen Marktwirtschaft".

Datenquellen

Zur ersten Orientierung ist der Datenreport (letzte Auflage 2008), ein Gemeinschaftswerk des Statistischen Bundesamts, des WZB Berlin und von GESIS sehr hilfreich. Für wirtschaftliche und wirtschaftsnahe Aspekte siehe insbes. die Kapitel 4 – 7. Die Jahresgutachten des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung enthalten umfangreiche Tabellenanhänge. Die ausführlichsten Informationen finden sich in den Fachserien des Statistischen Bundesamts. Für das Thema dieses Beitrags besonders wichtig sind die Fachserien 1 (Bevölkerung und Erwerbstätigkeit), 14 (Finanzen und Steuern) und 18 (Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen). Ausgewählte Aspekte der volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung werden in der vom Statistischen Bundesamt herausgegebenen Broschüre "Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen. Wichtige Zusammenhänge im Überblick" vorgestellt (Erscheinungsfolge unregelmäßig). Für die Einkommensentwicklung und -verteilung sind auch die Armuts- und Reichtumsberichte der Bundesregierung informativ.

Eine neue Standarddatenquelle für die Messung von Armut und Lebensbedingungen in den Mitgliedsstaaten der Europäischen ist: Leben in Europa (EU-SILC). Für ein vertieftes Studium der wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung der Europäischen Union sind die statistischen Materialien von EUROSTAT (das Statistische Amt der Europäischen Union) unverzichtbar, für ein Studium der westlichen Länder die Historical Statistics der OECD.

Weiterführende Literatur

Borchardt, Knut (1982): Die Bundesrepublik in den säkularen Trends der wirtschaftlichen Entwicklung, in: Werner Conze/M. Rainer Lepsius: Sozialgeschichte der Bundesrepublik Deutschland. Beiträge zum Kontinuitätsproblem. Stuttgart: Klett-Cotta, 20 – 45.
Immer noch unübertroffene Beschreibung und Analyse der wirtschaftlichen Entwicklung der Bundesrepublik bis Ende der 70er-Jahre.

Eichengreen, Barry (2007): The European Economy since 1945. Coordinated Capitalism and Beyond., Princeton: Princeton University Press.
Standardwerk zur Wirtschaftsgeschichte Europas nach dem Zweiten Weltkrieg.

Kaelble Hartmut (2007): Sozialgeschichte Europas 1945 bis zur Gegenwart, München: Beck
Die großen Linien der Entwicklung herausarbeitende Behandlung der Hauptaspekte einer Sozialgeschichte Europas seit dem Zweiten Weltkrieg. Für die weiterführende Beschäftigung mit Fragen der deutschen Wirtschaftsordnung sind insbesondere die Kapitel 2 (Arbeit), 3 (Konsum und Lebensstandard), 7 (Soziale Ungleichheit) und 11 (Wohlfahrtsstaat) lehrreich.

Lampert, Heinz,/Albrecht Bossert (2007): Die Wirtschafts- und Sozialordnung der Bundesrepublik Deutschland im Rahmen der Europäischen Union. München: Olzog Verlag.
Weit verbreitete Darstellung der deutschen Wirtschafts- und Sozialordnung unter Einbeziehung der europäischen Dimension.

Müller-Armack, Alfred (1947): Wirtschaftslenkung und Marktwirtschaft, Hamburg: Verlag für Wirtschaft und Sozialpolitik.
Gründungsschrift des Konzepts der Sozialen Marktwirtschaft.

Sinn, Hans-Werner (2009): Kasino-Kapitalismus. Wie es zur Finanzkrise kam, und was jetzt zu tun ist, Berlin: Econ Verlag, 2. Auflage .
Für das Studium der deutschen Verhältnisse unverzichtbare Darstellung der weltweiten Finanzkrise und ihrer Auswirkungen auf Deutschland seit 2007. Die Darstellung endet mit dem Jahresbeginn 2009, umfasst also die Finanzkrise als Staatsschuldenkrise nur am Rande.

Stützel, Wolfgang u. a. (Hg.)(1981): Grundtexte zur Sozialen Marktwirtschaft. Zeugnisse aus zweihundert Jahren ordnungspolitischer Diskussion, Stuttgart 1981: Gustav Fischer Verlag.
Sammlung von 44 Texten, die nach Meinung der Herausgeber alle grundlegend für das Konzept der Sozialen Marktwirtschaft sind.

Wehler, Hans Ulrich (2010): Deutsche Gesellschaftsgeschichte, Band V: 1949 – 1990, München: C. H. Beck.
Abschnitt III behandelt die Strukturbedingungen und Entwicklungsprozesse der Wirtschaft (S. 48 – 107). Die Wirtschaft der Bundesrepublik und der DDR werden gesondert dargestellt.