215 Jahre Bundeswehreinsatz in Afghanistan

Zurück zum Artikel
4 von 5
Zwei Soldaten stehen am frühen Morgen mit Trauerflor auf dem militärischen Teil des Flughafens Köln/Bonn. Vor Ihnen werden vier Holzsärge auf einer gelben Ladefläche aus einer grauen Luftfrachtmaschine der Bundeswehr geladen. Auf den Särgen liegen deutsche Dienstflaggen.
56 Soldaten der Bundeswehr sind bislang in Afghanistan gestorben. Die Gefallenen werden zur Bestattung in Luftfrachtmaschinen nach Deutschland überführt, wie hier am 21. April 2010 auf dem Flughafen Köln/Bonn. Die vier toten Soldaten waren bei einem Gefecht in der Provinz Baghlan getötet worden. (© picture-alliance/dpa)