22012 – Ein Rückblick in Bildern

Zurück zur Bildergalerie
9 von 28
ARCHIV - Die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (l) ernennt am Donnerstag (21.06.2012) in Düsseldorf ihre Stellvertreterin und Schulministerin Sylvia Löhrmann (Grüne).In sechs Wochen ist Bundestagswahl. In NRW steht viel auf dem Spiel für die rot-grüne Kraft-Regierung. Foto: Oliver Berg dpa/lnw (zu dpa/lnw:"Viel auf dem Spiel für Rot-Grün - Opposition hofft ")

14. Mai: Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen

Bei der Landtagswahl am 13. Mai erringen SPD und Grüne einen Sieg. Die SPD wird mit 39,1 Prozent stärkste Partei. Die Grünen erhalten 11,3 Prozent der Stimmen. Damit kann Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) ihre rot-grüne Koalition fortsetzen.
Die CDU fährt mit 26,3 Prozent ihr schlechtestes Ergebnis in der Landesgeschichte ein. Spitzenkandidat Norbert Röttgen tritt noch am Wahlabend vom Vorsitz der nordrhein-westfälischen CDU zurück.
Die Piraten ziehen mit 7,8 Prozent in das Landesparlament ein. Auch die FDP ist mit 8,6 Prozent erneut vertreten. Die Linke hingegen scheitert an der Fünf-Prozent-Hürde. Hannelore Kraft wird am 20. Juni als Ministerpräsidentin wiedergewählt. Nach zwei Jahren Minderheitsregierung kann sie auf eine stabile Mehrheit im Düsseldorfer Parlament bauen.

Mehr zum Thema:

Foto: (© picture-alliance/dpa)