22012 – Ein Rückblick in Bildern

Zurück zur Bildergalerie
12 von 28
Greek Prime Minister Antonis Samaras smiles as he arrives to attend the EU Budget summit at the European Council building in Brussels, Thursday, Feb. 7, 2013. European Union leaders braced for all-night negotiations in Brussels to try and strike a deal on EU spending for the next seven years, especially after the summit start was delayed by hours. (AP Photo/Geert Vanden Wijngaert)

17. Juni: Parlamentswahl in Griechenland

Es ist die zweite Parlamentswahl innerhalb von nur sechs Wochen: Inmitten der schwersten Rezession seit dem Zweiten Weltkrieg sind 9,7 Millionen wahlberechtigte Griechen erneut zur Stimmabgabe aufgerufen. Die Parteien hatten sich nach der Wahl Anfang Mai 2012 nicht auf eine Regierungskoalition einigen können.
Die konservative Nea Dimokratia (ND) geht nun als stärkste Partei aus der Parlamentswahl hervor. Knapp dahinter liegt das linksradikale Parteienbündnis "Syriza", das auf 26,9 Prozent der Stimmen kommt. Die sozialistische PASOK erhält 12,3 Prozent der Stimmen. Drei Tage nach der Parlamentswahl hat Griechenland eine neue Regierung: Die ND, die PASOK und die Demokratische Linke (DIMAR) können sich auf eine gemeinsame Regierungsbildung einigen. Neuer Regierungschef wird Antonis Samaras von der ND.

Mehr zum Thema:

Foto: (© picture-alliance/AP)