22012 – Ein Rückblick in Bildern

Zurück zur Bildergalerie
21 von 28
Ukrainische Regierung gewinnt unfaire Wahl

29. Oktober: Parlamentswahl in der Ukraine

Am 28. Oktober wählt die Ukraine ein neues Parlament für die kommenden fünf Jahre. Die "Partei der Regionen" von Präsident Viktor Janukowitsch kommt auf exakt 30 Prozent. Die von Julia Timoschenko gegründete Vaterlandspartei erhält 25,5 Prozent und UDAR, die Partei des Boxweltmeisters Vitali Klitschko, knapp 14 Prozent. Die bisher mitregierenden Kommunisten erzielen 13,2 Prozent und die rechtsradikale Partei Swoboda 10,4 Prozent. Damit kann Präsident Janukowitsch weiter mit den Kommunisten regieren. Die Wahlkampfbedingungen werden von der OSZE als unfair eingeschätzt.
Überschattet wird die Wahl von der Inhaftierung der Oppositionsführerin Julia Timoschenko. Sie war im Oktober 2011 wegen Amtsmissbrauchs zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Das Urteil wurde vom Westen als politisch motiviert kritisiert.

Mehr zum Thema:

Foto: (© picture-alliance/AP)