22013 – Ein Rückblick in Bildern

Zurück zur Bildergalerie
7 von 28
Syrische Rebellen mit der Fahne der Opposition.

15. März: Zwei Jahre Bürgerkrieg in Syrien

Im März 2013 sind zwei Jahre vergangen, seit sich große Teile der syrischen Bevölkerung gegen ihre Regierung erhoben haben. Was mit friedlichen Studentenprotesten begann, hat sich zu einem blutigen Bürgerkrieg entwickelt.
Inzwischen hat die internationale Gemeinschaft Sanktionen gegen das Land verhängt und Präsident Baschar Al-Assad wiederholt zum Rücktritt aufgefordert. Zu militärischen Auseinandersetzungen zwischen Assads Armee, bewaffneten Milizen und der oppositionellen "Freien Syrischen Armee" kommt es erstmals im Herbst 2011.
Ein im März 2013 veröffentlichter UN-Bericht schildert massive Menschenrechtsverletzungen sowohl durch die syrische Regierung als auch durch oppositionelle Kräfte. Unter anderem benennt der Bericht etwa 20 Massaker in dem Land, viele der Massenmorde richteten sich gezielt gegen bestimmte Volksgruppen. Auch Entführungen seien weit verbreitet. Inzwischen sind in dem Bürgerkrieg den Vereinten Nationen zufolge mehr als 100.000 Menschen ums Leben gekommen.

Links:

(© AP)